Ein Angebot der NOZ

Basketball-Oberliga Delmenhorster TV feiert Gala zum Oberliga-Abschluss

Von Daniel Niebuhr | 07.03.2016, 09:13 Uhr

Die Oberliga-Basketballer des Delmenhorster TV fegen den Tabellendritten zum Saisonabschluss mit 113:64 aus der Halle.

Kritik wollte Stacy Sillektis gestern Abend gar nicht an sich heranlassen. Fünf Dreier und 35 Punkte erzielte er für die Oberliga-Basketballer des Delmenhorster TV beim 113:64 (53:34) gegen den SV Ofenerdiek – nach seiner 47-Punkte-Show am Wochenende zuvor also ein klarer Rückschritt. „Die anderen durften heute auch mal“, scherzte der leicht erkältete DTV-Spielertrainer: „Das wichtigste war doch, dass wir alle Spaß hatten.“

Platz vier noch möglich

Davon gab es für die Delmenhorster im letzten Ligaspiel der Saison eine Menge, beim überraschend deutlichen Erfolg gegen den Tabellendritten punkteten alle acht Spieler im Kader. Überhaupt stellen die Devils den stärksten Angriff der Liga und mit Sillektis den besten Punktesammler – dank ihrer starken Offensive können die Delmenhorster in der Abschlusstabelle, je nach den Ergebnissen am kommenden Wochenende, noch Vierter werden. „Wir sind so oder so hochzufrieden“, sagte Sillektis.

Woolery mit Double-Double

Gegen Ofenerdiek war es nur bis zum 23:20 nach dem ersten Viertel eng, dann zogen die Devils davon, das letzte Viertel gewannen sie sogar 33:7. Überragend war Terryl Woolery mit 22 Punkten und 18 Rebounds. Der US-Amerikaner soll auch in der kommenden Saison eine Stütze des Teams werden. „Er macht unsere Spieler besser“, schwärmt Sillektis. Außerdem kündigt der Coach für Mai Gespräche mit möglichen Neuzugängen an. „Unser Kader darf nicht kleiner werden“, meinte er.