Ein Angebot der NOZ

Basketball Oberliga Delmenhorster TV schlägt Weser Baskets 81:73

Von Vera Benner, Vera Benner | 28.11.2016, 20:01 Uhr

Die Oberliga-Basketballer des Delmenhorster TV haben die Schlüsselpartie gegen die Weser Baskets Bremen II mit 81:73 (21:23, 46:35, 68:49) gewonnen und einen Platz in der Tabelle gut gemacht.

Die Oberliga-Basketballer des Delmenhorster TV haben eine Schlüsselpartie gewonnen. Sie fuhren im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten, die Weser Baskets Bremen/BTS Neustadt II, mit einem 81:73 (21:23, 46:35, 68:49) ihren vierten Saisonsieg ein. Mit acht Punkten aus acht Spielen blieben die „Devils“ im Mittelfeld. Sie schoben sich sogar um einen Rang vor: Sie sind nun Sechster.

„Devils“ gehen im zweiten Viertel in Führung

Nach 40 Spielminuten stand am Sonntag der verdiente, wenn auch, laut DTV-Spielertrainer Stacy Sillektis, „ein wenig zu knapp ausgefallene“ Sieg zu Buche, mit dem sich sein Team im Abstiegskampf ein wenig Luft verschaffte. „Wir sind nicht gut in das Spiel gekommen“, gab Sillektis zu. Die Delmenhorster lagen nach dem ersten Viertel mit 21:23 zurück. „Ab dem zweiten Viertel hat unser Pressing immer besser geklappt. Wir sind in Führung gegangen und haben diese ein wenig ausgebaut“, sagte der Coach. Zur Halbzeit lag der DTV mit elf Punkten vorn (46:35).

Das Team spielte danach allerdings nicht mehr allzu lange auf diesem Niveau weiter, schaffte es aber immerhin, den Vorsprung zu verteidigen. „Bis zur 33. Minute war ich sehr gut zufrieden, danach sind wir etwas eingebrochen“, erzählte Sillektis. „Wir sind froh über den Sieg, müssen nächste Woche aber unbedingt nachlegen.“

Edgaras Saldukas wieder spielberechtigt

Gegen Bremen fehlte Center Julian Roßkamp aufgrund von Wirbelsäulenproblemen, Flügelspieler Edgaras Saldukas saß den letzten Teil seiner Sperre ab. Er steht dem DTV am Samstag, 18 Uhr, beim Tabellenachten TV Georgsmarienhütte (sechs Punkte) wieder zur Verfügung.