Ein Angebot der NOZ

Basketball-Oberliga Devils reisen mit Respekt nach Rastede

Von Frederik Böckmann | 19.10.2018, 12:06 Uhr

Drei Siege in drei Begegnungen, Tabellenrang drei und dazu schon ein ordentliches Puffer auf die Abstiegsplätze: Die Basketballer des Delmenhorster TV sind optimal in die Oberliga-Saison gestartet, hatten es allerdings bisher nur mit relativ schwachen Mannschaften aus dem Tabellenkeller zu tun.

Das wird sich an diesem Samstagabend (20 Uhr) im Auswärtsspiel beim VfL Rastede (ein Sieg, eine Niederlage) ändern, glaubt Devils-Spielertrainer Stacy Sillektis.

„Rastede ist mit uns auf Augenhöhe. Das wird der erste Gradmesser der Saison.“ Um im Ammerland zu bestehen, müssen die Gäste vor allem ihre Defensive stabilisieren, die zuletzt beim 103:88-Erfolg über den SV Ofenerdiek arg nachlässig agierte. „Das müssen wir besser regeln“, betont Sillektis.

Einen guten Eindruck hatte in der vergangenen Woche der erstmals spielberechtigte Neuzugang Janek Thomas hinterlassen, obwohl er nur einen Punkt erzielte hatte. Der Aufbauspieler mit Erfahrung aus der 1. Regionalliga überzeugte mit seiner guten Übersicht und sicherem Ballvortrag nach vorne.