Ein Angebot der NOZ

Beachhandball-Europameisterschaft Timmermann mit Beach-Auswahl EM-Achter

05.07.2015, 22:53 Uhr

Lloret de Mar/Delmenhorst. Die Medaillen waren in weiter Ferne: Die deutschen Beachhandballer um den Delmenhorster Stefan Timmermann landen bei der EM in Spanien auf Rang acht.

Mit einem achten Platz kehrt Stefan Timmermann von der HSG Delmenhorst heute von der Beachhandball-Europameisterschaft im spanischen Ferienort Lloret de Mar zurück. Timmermann verlor gestern das Spiel um Platz sieben mit der Deutschen Nationalmannschaft gegen Norwegen mit 1:2 (15:17, 21:17, 4:6), ihm gelangen sieben Punkte. Mit Rang acht verpassten die Deutschen die Medaillen und damit die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2016 in Ungarn deutlich. „Dass wir es unter die ersten acht Mannschaften geschafft haben, ist der entscheidende Schritt“, meinte Bundestrainer Konrad Bansa, sagte aber auch: „Die anderen Teams sind eben noch einen Tick besser.“ Im Viertelfinale war Deutschland – trotz zweier Timmermann-Punkte – mit 0:2 (19:20, 13:26) an Kroatien gescheitert. In der Platzierungsrunde gab es ein 0:2 (18:22, 15:24) gegen Russland, bei dem Timmermann punktlos blieb. Europameister wurden die Kroaten durch ein 2:1 (15:17, 32:23, 10:8) gegen Spanien.