Ein Angebot der NOZ

Berliner Gäste beeindruckt Gelungene Fußball-Jugendturniere des Delmenhorster BV

06.05.2017, 18:52 Uhr

Die Verantwortlichen des Delmenhorster Ballspielvereins (DBV) haben mit ihrem traditionellen „Mai-Cup“, der drei Turniere beinhaltet, einmal mehr einen Erfolg verbucht – und neue Freunde gewonnen.

„Bei den Berlinern ist das Turnier sehr gut angekommen“, freut sich Andrea Bischoff, die gemeinsam mit ihrem Mann Klaus einmal mehr an der Spitze des Organisationsstabes stand.

Gemeint ist die holländische Fußballschule Oranje Berlin, die dem DBV erstmals einen Besuch abstattete. Die Mannschaft kam, sah und siegte: Beim Kräftemessen der E-Junioren, an dem sich 18 Teams beteiligten, setzten sich die Hauptstädter vor dem FC Ohmstede, TV Jahn und der ersten Vertretung des Gastgebers durch. TuS Elsfleth vor TuS Heidkrug und TV Jahn lautete die Reihenfolge bei den F-Jugendlichen, die dem Jahrgang 2008 angehören. Hier mischten zehn Teams mit. Bei den Spielern des Jahrgangs 2009 (acht Mannschaften) behauptete sich der FC Huchting vor dem TSV Ganderkesee II und dem FC Hude.

Das von einem attraktiven Rahmenprogramm begleitete Turnier-Wochenende an der Schanzenstraße begann mit Spielen der Herren. „Dieses Turnier werden wir im nächsten Jahr getrennt vom Mai-Cup durchführen“, kündigte Andrea Bischoff an. Die Treffen des Nachwuchses stünden 2018 wieder an zwei Tagen auf dem Programm. „Im nächsten Jahr kommt ein D-Jugendturnier hinzu“, sagt die Organisatorin.

Mit einigen Berlinern gibt es bald ein Wiedersehen. Während der Sommerferien gastiert die holländische Fußballschule zweimal beim DBV. Im Oktober beteiligen sich die E-Junioren des Vereins an einem Turnier in Berlin. Einer der „Oranje“-Cheftrainer ist Michel Kooistra, der einst unter anderem die Boateng-Brüder coachte.