Ein Angebot der NOZ

Bezirksliga der A-Junioren Vorsprung des TSV Ganderkesee schmilzt

Von Klaus Erdmann | 18.03.2015, 18:00 Uhr

Die A-Junioren des TSV Ganderkesee stolpern in der Fußball-Bezirksliga. Wildeshausen leistet keine Schützenhilfe.

In der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren haben zwei hiesige Mannschaften am Dienstagabend Punktspiele bestritten. Der Nachwuchs des TSV Ganderkesee kehrte mit einem 0:1 vom VfL Löningen zurück. Der VfL Wildeshausen musste gegen die SG Emstek/Höltinghausen eine 0:2-Heimniederlage akzeptieren.

VfL Löningen – TSV Ganderkesee 1:0 (1:0). Der Vorsprung der Gäste, die in 14 Begegnungen 33 Punkte gesammelt haben, gegenüber Verfolger Emstek/Höltinghausen schmilzt. Er beträgt nach dem 0:1 lediglich noch zwei Zähler. Die Schützlinge von Sven Apostel mussten in Löningen die dritte Saisonniederlage hinnehmen, die zweite davon auswärts. Gastgeber VfL hingegen freute sich über den vierten Dreier und belegt die elfte Position und damit denn ersten Nicht-Abstiegsplatz. Felix Brundiers gelang nach 33 Minuten das Tor des Tages.

VfL Wildeshausen – SG Emstek/Höltinghausen 0:2 (0:1). Mathis Lampe, der nach 24 Minuten traf, und Marcel Westerhoff, der nach 80 Minuten für den Endstand sorgte, erzielten die Treffer für den Tabellenzweiten. Emstek/Höltinghausen gelang der zehnte Saisonsieg. Der von Uwe und Alexander Kricke trainierte VfL nimmt nach der achten Niederlage den achten Platz ein. In der 86. und 89. Minute verhängte der Schiedsrichter gegen Spieler der Wildeshauser Zeitstrafen.

Am Samstag stehen sich die A-Juniorenmannschaften des VfL Wittekind und des TSV Ganderkesee in Wildeshausen gegenüber. Das Treffen beginnt um 13 Uhr.