Ein Angebot der NOZ

Bezirkspokal TSV Ganderkesee empfängt SV Tur Abdin Delmenhorst

Von Lennart Bonk | 11.08.2015, 22:00 Uhr

In der zweiten Runde des Fußball-Bezirkspokals 2015/2016 hat der TSV Ganderkesee den SV Tur Abdin Delmenhorst zu Gast. Die Partie wird an diesem Mittwoch um 20 Uhr angepfiffen.

Ganderkesee. „Das Pokalspiel kommt gerade etwas ungelegen, so kurz nach dem Ligastart“, kommentiert Daniel Lachmund, der Trainer des TSV Ganderkesee, die Partie gegen den SV Tur Abdin in der zweiten Runde des Wettbewerbs im Fußball-Bezirk. „Aber wir nehmen es so wie es kommt und setzen alles auf Sieg“.

TSV-Trainer Lachmund wird Spieler testen

An diesem Mittwoch treffen die beiden Bezirksligisten ab 20 Uhr am Immerweg in Ganderkesee aufeinander. Auf Sven Apostel wird Lachmund dann nicht zurückgreifen können. Er hat sich bei der Niederlage im ersten Saisonspiel gegen den TuS Obenstrohe einen Ellenbruch zugezogen und wird dem TSV voraussichtlich für zwölf Wochen fehlen. Aufgrund von weiteren verletzungsbedingten Ausfällen möchte Lachmund einige Spieler für die Ligaspiele testen.

Abdin-Coach Höttges erwartet Leistungssteigerung

Im Gegensatz zu TSV-Trainer Lachmund passt Tur-Abdin-Trainer Andree Höttges das Pokalspiel besser. Denn er ist immer noch vom Auftreten seiner Mannschaft bei der 2:4-Auftaktniederlage bei Eintracht Wiefelstede enttäuscht. Er erwartet, dass sein Team konzentrierter spielt und sich nicht so gravierende Abspielfehler leistet. Große Veränderungen in der Aufstellung hat der Trainer der Delmenhorster nicht angekündigt, darüber müsse er kurzfristig entscheiden.

Auf die Frage, ob sein Team im Pokalspiel gegen den TSV Ganderkesee der Favorit sei, entgegnet Höttges, man müsse davon wegkommen, den SV Tur Abdin ständig in diese Rolle zu drängen. „Die Mannschaft muss sich erst neu finden“, erklärt der Tur Abdin-Trainer. „Wenn wir wie im ersten Saisonspiel agieren, dann wird es gegen den TSV Ganderkesee schwer werden“, mahnt Höttges und lobt im gleichen Atemzug den Gegner für eine gute Debütsaison in der Bezirksliga, in der er Zehnter wurde.

B

Beide Teams hatten ein Freilos

Vor einem Jahr scheiterte der TSV in der ersten Runde am VfL Wildeshausen. Auch Abdin schied so früh aus – gegen den TSV Abbehausen. In dieser Saison hatten beide Mannschaften zunächst ein Freilos.