Ein Angebot der NOZ

Bleibt Delmenhorster doch beim VfL? Wolfsburg will Patrick Drewes halten

Von Daniel Niebuhr | 02.04.2015, 23:28 Uhr

Überraschende Trendwende: Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg denkt doch über eine Vertragsverlängerung mit dem Delmenhorster Torwart Patrick Drewes nach.

Lange Zeit sah es nach Trennung aus, nun gehen der Delmenhorster Torwart Patrick Drewes und Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg vielleicht doch in eine gemeinsame Zukunft. Nachdem schon als sicher galt, dass eine Verlängerung des am Saisonende auslaufenden Vertrages für den VfL nicht infrage kommt, hat Manager Klaus Allofs Drewes, der 2008 vom TuS Heidkrug nach Wolfsburg gekommen war, nun doch Hoffnung auf ein weiteres Engagement gemacht. „Wir haben mit Patrick gesprochen – und werden auch weiterhin sprechen. Seine Entwicklung ist positiv. Bei ihm stellt sich die Frage, ob es nicht Sinn macht, dass er mehr spielt“, sagte Allofs in der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“. Wahrscheinlich ist – im Falle einer Vertragsverlängerung –, dass Drewes an einen anderen Verein verliehen wird. Momentan ist Diego Benaglio die Nummer eins beim VfL, zudem kommt mit Koen Casteels im Sommer ein ausgeliehener Keeper von Werder Bremen zurück. Dafür muss die aktuelle Nummer zwei, Max Grün, wohl gehen.