Ein Angebot der NOZ

Bogen-Landesverbandsliga Sagitto Delmenhorst bangt um den Klassenerhalt

Von Daniel Niebuhr | 20.01.2016, 12:58 Uhr

Die Bogenschützen von Sagitto Delmenhorst rutschen in der Landesverbandsliga auf einen Abstiegsplatz ab.

Für Sagitto Delmenhorst wird es in der Landesverbandsliga der Bogenschützen nach einem verkorksten Start ins Jahr richtig eng. Die Delmenhorster rutschten nach dem dritten Wettkampftag in Lastrup auf den siebten Platz ab, der den Abstieg bedeuten würde. „Die Feiertage schienen den Wettkämpfern noch in den Knochen zu stecken“, vermutete Ulf Opitz, der selbst keinen guten Tag erwischt hatte. Auch seine Teamkollegin Jutta Schneider-Borns war noch nicht wieder in Form. Einzig Robert Zahn zeigte eine ansprechende Leistung, konnte den Sturz vom gerade vor dem Jahreswechsel eroberten fünften auf den siebten und vorletzten Platz nicht verhindern.

Zusammen mit Schlusslicht SV Lastrup schwebt Sagitto damit in höchster Abstiegsgefahr. Am Sonntag, 7. Februar, findet beim Spitzenreiter SV Petersfehn der Endkampf der Landesverbandsliga statt. Trainer Jörg Borns hat seiner Mannschaft bis dahin ein deutlich intensiveres Übungspensum verordnet, um die letzte Chance auf den Klassenerhalt zu nutzen. „Beim Endkampf soll unser strafferes Training dann Wirkung zeigen“, hofft Optiz.