Ein Angebot der NOZ

Bookholzberger TB Judoka Torsten Duwensee steht nach 15 Jahren wieder auf der Matte

Von Frederik Böckmann | 25.01.2018, 09:15 Uhr

Am vergangenen Samstag blickte die gesamte Judo-Abteilung des Bookholzberger TB gespannt auf ihre Handys. Der Grund: Ihr Trainer Torsten Duwensee stand bei einem Turnier in Rendsburg zum ersten Mal seit 15 Jahren selbst wieder auf der Matte.

„Ganz entspannt“ und „just for fun“ trat Duwensee mit seiner Trainer-Kollegin Miriam Bühling die Reise nach Schleswig-Holstein an, am Ende des Tages hatte der 50-Jährige aber zwei spannende Kämpfe hinter sich. Erst bezwang Duwensee seinen Gegner mit einem Haltegriff. Auch im zweiten Kampf hatte der ehemalige Bundesliga-Kämpfer seinen Kontrahenten dank eines Ura nage lange im Griff. Dann verletzte sich Torsten Duwensee jedoch am Oberschenkel und musste aufgeben. Dennoch freute er sich sehr über Rang zwei.

Grund zum Jubeln hatte auch Miriam Bühling. Die 19-Jährige, die beim BTB regelmäßig neue Anfängerkurse leitet, entschied alle drei Kämpfe für sich. Das bedeutete Platz eins in der Klasse bis 57 Kilogramm, nachdem die Blaugurtin zum Abschluss zwei Ippons (auf deutsch: voller Punkt) erzielt hatte. Somit war „das Training voll aufgegangen“, lachte die junge Kämpferin.

Duwensee und Bühling freuen sich nun darauf, „wie sich unsere Abteilung weiter entwickeln wird“. Denn zum ersten Mal wird der Bookholzberger TB eine Mannschaft stellen. Zum Training sind alle Judo-Interessierten eingeladen. Es findet dienstags oder freitags ab 18 Uhr in der Halle Übern Berg statt. Das Training für Kinder startet immer mittwochs und donnerstags ab 17 Uhr.