Ein Angebot der NOZ

Box-Erfolge bringen hohe Mehrkosten JC Bushido steckt im Dilemma

Von Daniel Niebuhr | 09.07.2015, 10:30 Uhr

Die Boxer des JC Bushido glänzen bei der DM, doch den Klub stellt das vor finanzielle Probleme. Jan Klein gewinnt Bronze, muss nun aber durch ein kostspieliges Sichtungsturnier für die EM.

Leonid Yankilevich war am Ende mindestens so geschafft wie seine Boxer. Packende Kämpfe hatten sich seine Schützlinge vom JC Bushido Delmenhorst mit der nationalen Konkurrenz bei der Deutschen U19-Meisterschaft in der brütend heißen Halle in Hamburg geliefert, eine Bronze-Medaille für Elite-Kämpfer Jan Klein und eine Viertelfinale-Teilnahme für Ali Mochamad in der A-Klasse entschädigten für die anstrengenden Wettkampftage.

Verein will es „irgendwie hinkriegen“

Die Bushido-Boxer unterstrichen ihren Ruf als Nachwuchs-Geheimtipp in Deutschland – allerdings erlebt der Verein gerade die Schattenseiten der Erfolge. Durch ihre herausragenden DM-Platzierungen wären Klein und sein Vereinskollege Andrej Degalcev eigentlich für die Europameisterschaft gesetzt. Der Deutsche Box-Verband schiebt aber erstmals ein weiteres Sichtungsturnier in Brandenburg ein, bei dem festgelegt werden soll, wer für die A- und wer für die B-Nationalmannschaft nominiert wird. Die Gesamtkosten liegen bei weit über 1000 Euro. „Das können die Sportler selbst nicht tragen“, sagt Yankilevich. Bushido-Pressesprecher Ralf Dziemba macht sich ernsthaft Sorgen, ob der Verein dafür aufkommen kann. „Wir werden es irgendwie hinkriegen. Aber das war im Budget nicht eingeplant“, sagt er und spricht vom „Fluch der guten Tat. Unsere Boxer sind so erfolgreich, dass wir als Klub an finanzielle Grenzen stoßen.“

Klein im DM-Halbfinale geschlagen

Klein demonstrierte in Hamburg wieder seine Klasse. Der internationale Deutsche Meister in der U18 bezwang in der Schwergewichts-Konkurrenz (bis 90 Kilogramm) zunächst Lucian Kühne vom MBC Ludwigsburg deutlich nach Punkten, unterlag dann aber knapp im Halbfinale Massimo Burg vom FK Mönchengladbach. Klein bekam zusammen mit Nico Genschel vom BC Wismut Gera Bronze. Er startet im August auch bei der U21-DM und im September bei einem Training der Deutschen Nationalmannschaft.

Für seinen Teamkollegen Ali Mochamad war im Halbweltergewicht (bis 64 Kilogramm) nach einem Achtelfinal-Sieg über Nick Pfüller (SG Neuwelt) in der Runde der letzten Acht gegen Paul Wall (Eintracht Berlin) Schluss. Für Mochamad geht es im November bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft weiter.