Ein Angebot der NOZ

Boxen JC Bushido Delmenhorst holt fünf Landestitel

Von Frederik Böckmann | 05.04.2017, 10:19 Uhr

Gleich fünf Boxer des JC Bushido Delmenhorst haben in den vergangenen Wochen den Titel bei den Niedersachsenmeisterschaft gewonnen – und sich damit gleichzeitig für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Die Talentschmiede der Boxabteilung des JC Bushido Delmenhorst ist seit Jahren für ihre hervorragende Nachwuchsarbeit bekannt. Warum, das stellten die Kämpfer von Trainer-Veteran Leonid Yankilevich in den vergangenen Wochen bei den Niedersachsenmeisterschaften in verschiedenen Orten mit mehr als 200 Sportlern unter Beweis. Mit Canel Günal, Jamal Muchamad, Niko Zudunowski, Samuel Kowalski und Daniel Kowalski holten sich gleich fünf Boxer den Titel. Dazu freute sich Dennis Kwiatkowski über Rang zwei – ein herausragendes Ergebnis. Der Lohn: Alle sechs Bushido-Kämpfer haben sich in ihren Altersklassen für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

U19-Kämpfer Daniel Kowalski (bis 56 Kilogramm) zeigte gegen Marcel Schulz (Norden) einen seiner besten Kämpfe. In mehreren Serien von Angriffen ließ er seinen Gegner keine Chance und siegte im Finalkampf mit 5:0-Punkten. U15-Boxer Niko Zdunowski (bis 54 Kilogramm) besiegte im Finalkampf mit Anthony Lauenburger (BSC Langen) den Deutschen Meister 2016. Nach zwei ausgeglichenen Runden trumpfte der Delmenhorster auf und gewann. U17-Kämpfer Samuel Kowalski gewann sein Finale gegen Enrico Rallmeyer (BGK Hildesheim) nach Punkten.

Canel Günal (bis 37 Kilogramm) schlug derweil in seinem Finale seinen Erzrivalen Maxim Schedel (BSK Seelze), weil er starke Treffer setzte. Da es in seiner Schülerklasse keine DM gibt, ist er für das Internationale Turnier „Black Forest Cup“ im Mai gesetzt. Jamal Muchamad (bis 54 Kilogramm) gewann in der Kadetten-B-Klasse gegen Linus Worms (BC Gifhorn). In dieser Kampfklasse wird bei der DM auch der in den Landeskader berufene Dennis Kwiatkowski kämpfen.