Ein Angebot der NOZ

BW Delmenhorst will den Titel Tennis-Dreikampf in der Verbandsklasse

Von Klaus Erdmann | 03.06.2015, 19:58 Uhr

Auf Verbandsebene haben die hiesigen Tennismannschaften zuletzt drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen verbucht. In der Verbandsklasse der Herren entwickelt sich ein interessanter Dreikampf, an dem sich neben dem Ganderkeseer TV und dem TC Blau-Weiß Delmenhorst auch die dritte Vertretung des Oldenburger TeV beteiligt.

 Verbandsliga, TC RW Haren Damen 50 – GTV 6:0. Dagmar Habben verlor Einzel und Doppel – an der Seite von Ursula Schneider – erst im Match-Tie-Break. Die Ganderkeseerinnen belegen mit 1:3 Punkten die sechste und vorletzte Position. Die Gastgeberinnen freuten sich über den ersten Sieg.

 DTC-Herren 30 – HC Horn 5:1. Timo Beaumont und Michael Calame entschieden ihr Doppel gegen Jan-Dirk Wittrock und Marvin Hillje mit 2:6, 6:3 und 7:6 für sich. Beaumont hatte gegen Marc Schierloh mit 3:6, 6:1 und 5:7 das Nachsehen und gestattete dem Gast somit den Ehrenpunkt. Hinter dem TC Seppensen (6:0 Punkte) nehmen die Delmenhorster (4:2) den zweiten Platz ein.

 SV Frisia Loga Herren 55 – DTC 5:1. Nach dem 3:3 beim TC Bassum blieb das Team vom Friesenpark erneut sieglos. Lediglich Heiko Jordan, der Dieter Lohmann mit 1:6, 6:2 und 10:3 bezwang, vermochte zu punkten.

 Verbandsklasse, TK Nordenham Herren II – GTV 1:5. Die Ganderkeseer errangen im dritten Spiel den dritten Sieg und führen das sechs Teams umfassende Feld mit 6:0 Punkten und 17:1 Matches vor dem Oldenburger TeV III (5:1/15:3) und Blau-Weiß (3:1/8:4) an. In Nordenham bezog nur Kai Reiners eine Niederlage. Jan Lintelmann (mit 4:6, 6:3 und und 6:4 über Linus-Marten Brüggemann) und das Doppel Serign Samba/Lintelmann (mit 6:3, 5:7 und 6:3 gegen Steffen Brandau/Brüggemann) setzten sich in drei Durchgängen durch.

 TC GW Leer Herren – BWD 1:5. Beim punktlosen Letzten zog lediglich Carsten Glander den Kürzeren. Felix Sonnberg gewann das Einzel und sein Doppel (mit Ben Brandes) nach drei Sätzen. Am Sonntag, 14. Juni, 10 Uhr, erwartet der TC Blau-Weiß die Ganderkeseer auf der Anlage an der Lethestraße zum Gipfeltreffen. „Dieses Spiel müssen wir gewinnen, denn wir wollen unbedingt aufsteigen“, wirft der Delmenhorster Glander einen Blick nach vorn. BWD präsentiert in dieser Sommersaison ein neuformiertes und mit bekannten Aktiven besetzte Herrenteam.

 DLW-Sportverein Herren 60 – SC BG Wilhelmshaven 3:3. Die Hausherren bestritten erst ihr erstes Treffen. Hans-Georg Ahrens, Martin Frenzel und das Doppel Joachim Janicke/Reinhard Jersch (mit 7:6, 1:6, 10:7) holten die Punkte. Jersch (6:4, 1:6 und 4:10) und Frenzel/Reinhardt Furmanowski (3:6, 6:3 und 4:10) verloren ihre Begegnungen erst nach die Sätzen.