Ein Angebot der NOZ

C-Jugend-Handball HSG Delmenhorst auf dem Weg in die Landesliga

Von Simone Gallmann | 12.05.2016, 20:30 Uhr

Einen großen Schritt in Richtung Landesliga haben die C-Jugend-Handballerinnen der HSG Delmenhorst mit einen 26:15-Sieg bei BW Lohne gemacht. Das Team belegt in der Tabelle der Qualifikationsrunde mit 4:2 Punkten Rang zwei, der den Landesliga-Aufstieg bedeutet. Am Mittwoch, 18. Mai, 19 Uhr, tritt die HSG zu ihrer letzten Erstrundenpartie beim SV Höltinghausen (2:2 Punkte) an.

Bei der männlichen C-Jugend unterlag der TV Neerstedt dem SVE Wiefelstede und dem TV Cloppenburg. Die TS Hoykenkamp musste sich mit 23:26 gegen die HSG Harpstedt/Wildeshausen geschlagen geben. Die TSH und der TVN verpassten so den Sprung in die Landesliga.

 C-Mädchen: Lohne – Delmenhorst 15:26 (5:15). Von Beginn an hatte die HSG den Gegner im Griff. Die Abwehr stand sehr sicher, sodass die BWL-Spielerinnen nur selten zu klaren Chancen kamen. Bereits zur Pause stand der HSG-Erfolg im Grunde fest. In der zweiten Hälfte probierte Trainer Volker Gallmann viel aus, doch der Sieg geriet zu keiner Zeit in Gefahr.

 C-Jungen: TS Hoykenkamp – HSG Harpstedt/Wildeshausen 23:26 (11:13). Die ersten zehn Minuten verschliefen die Gastgeber (2:7). Danach kämpfte sich die TSH bis zur Pause heran. Nach dem Seitenwechsel kam sie sehr gut in Schwung und ging sogar mit 16:14 in Führung. In der Schlussphase fehlte den TSH-Spielern aber die Kraft. Die Gäste drehten die Partie wieder.

 Wiefelstede – TVN 23:19 (13:9). Der TVN erwischte einen schlechten Tag. Er geriet bis zur Pause mit vier Toren in Rückstand und schaffte es nicht mehr, diesen wettzumachen.

 TVN – Cloppenburg 25:39 (11:24). Die Neerstedter waren den körperlich überlegenen Gästen von Beginn an unterlegen. Bereits zur Pause lagen sie mit 11:24 in Rückstand. In der zweiten Hälfte lief das Spiel ausgeglichener, doch der TVN hatte zu keiner Zeit eine Chance, die Partie gegen einen starken Gegner zu drehen. Der TVN muss zwar noch gegen den TV Dinklage antreten, doch auch bei einem Sieg stehen die Chancen schlecht, da drei Mannschaften dann punktgleich wären und das Torverhältnis des TVN recht schlecht ist.