Ein Angebot der NOZ

Crossmeisterschaft der Region Oldenburg Ganderkeseer Nachwuchs belegt drei erste Plätze

Von Klaus Erdmann | 28.02.2019, 19:38 Uhr

Der Leichtathletik-Kreis Delme-Hunte hat in Hatten die Crossmeisterschaften 2019 der Region Oldenburg ausgerichtet. Drei Ganderkesee Nachwuchsläufer freuten sich über Siege.

„Die Läufer haben im Gelände um die Waldschule Hatten gute Bedingungen vorgefunden. Die Teilnehmerzahlen waren besser als zuletzt. Es war eine gute Veranstaltung.“ Wolfgang Budde, Vorsitzender der Leichtathletik-Region Oldenburg, zeigte sich mit dem Verlauf der Crossmeisterschaft des Nachwuchses, die in einen bezirksoffenen Wettbewerb eingebettet waren, zufrieden. Es lagen 85 Meldungen von 84 Aktiven vor. Einige Athleten konnten krankheitsbedingt nicht starten.

Läufer aus den Kreisen Delme-Hunte und Oldenburg-Stadt blieben bei diesem Meeting unter sich. „Andere Kreise waren nicht vertreten. Dort ist der Crosslauf wohl nicht so beliebt“, sagte Budde. Drei erste Plätze gingen an Youngster der LGG Ganderkesee.

Marike Trosin vom TV Hude auf Platz eins

Bei den U16-Läuferinnen (2300 Meter) errang Marike Trosin (W14) vom TV Hude den Titel. Sie siegte nach 8:11 Minuten vor ihren Vereinskolleginnen Lyn-Mieke Behrens (8:19) und Marie Schulte (10:47). Bei den Jungen landete Leonard Brockhoff (M14, Delmenhorster TV, 6:59) hinter Ferris Witte (BTB Oldenburg, 6:52) auf Platz zwei. Weitere Ergebnisse, U14 (M12), 1600 Meter: 1. Julian Hogeback (TSV Großenkneten), 5:02, vor Corvin Klingbeil (LGG Ganderkesee), 5:26. M13: 1. Lennardt Lofruthe (BTB Oldenburg), 5:11, vor Johannes Schontz, 6:11. W12: 1. Aprilla Hennies (beide Ganderkesee), 5:23 Minuten.

Die U12- und U10-Starter ermittelten über 1200 Meter ihre Regionsbesten. Bei den U12-Jungen (M10) wurde Rojan Raschid von der TSG Hatten-Sandkrug) nach 4:07 Minuten Dritter. In der M11-Konkurrenz gingen die ersten drei Ränge an Jonte Küther (TSV Großenkneten, 3:51), Daniel Fürst (Hatten-Sandkrug, 3:56) und Maximilian Dietsch (Ganderkesee, 4:03). Altersklasse W12: 1. Antonia Witte (TV Metjendorf, 4:15), 2. Tomma Kühling (Hatten-Sandkrug, 4:16, und 3. Merle Meister (Ganderkesee, 4:23. W11: 1. Lina Ihnken (TuS Eversten), 3:57, 2. Finja Schmidt, 3:58, 3. Schona Raschid (beide Hatten-Sandkrug) 4:05. M08: 1. Lasse Friese (Hundsmühler TV), 4:33. W09: 1. Ronja Dietsch, 4:18. W07: 1. Paula Springer (beide Ganderkesee), 5:14.