Ein Angebot der NOZ

Dance4Fans-Contest in Berlin Delmenhorster Tänzer qualifizieren sich für die DM

Von Lars Pingel | 06.04.2017, 16:26 Uhr

Zwei Gruppen und einige Solo-Tänzer der Delmenhorster Tanzschule Jacek Lenard haben sich bei einem „Dance4Fans-Contest“ in Berlin für die DM qulifiziert.

Erschöpft, aber glücklich sind Tänzerinnen und Tänzer der Delmenhorster Tanzschule Jacek Lenard aus Berlin zurückgekehrt. „Es war ein langer und anstrengender Tag voller Emotionen“, sagte Trainerin Lucina Bramkamp über den „Dance4Fans-Contest“, in dem sich zwei Teams – die Diversity Crew und Red Blizzard – und die Solisten Leyla Öztürk, Natalie Lange, Lea Babkowski, Kyra Kläner, Julia Vogler, Jule Maaß, Sabrina Mader und Carolin Stelling für die deutschen Meisterschaften qualifizierten. Die DM wird am 13. Mai in Bad Kissingen ausgetragen.

Diversity Crew startet zum zweiten Mal

Die Diversity Crew (15 bis 21 Jahre), die zum zweiten Mal an dem Wettbewerb teilnahm, sicherte sich in der Kategorie Mixed Team Newcomer den Sieg. Das brachte Benjamin Szymanski, Sabrina Mader, Temea Pichote, Julia Vogler, Jessica Becker, Carolin Stelling, Katharina Baumann, Joy Warcaba, Melisa Bediroglu und Jaqueline Mulac, die von Gesam Welzel und Janina Dyk trainiert werden, auch das DM-Ticket. Red Blizzard (12 bis 16 Jahre) mit Kyra Kläner, LeylaÖztürk, Natalie Lange, Luna Bramkamp, Katharina Klose, Yara Bargmann, Merle Stüve, Julia Titze, Pia Buckmann, Lea Babkowski, Alice Woyke, Shenay König, Rosa Jentzen, Annabel Bloeck und Hannah Respondek wurde Zweiter. Die Anna Adler und Lucina Bramkamp trainierte Gruppe nahm zum ersten Mal an der Veranstaltung teil.

Julia Vogler auf Platz eins

Einen weiteren Sieg ertanzte Julia Vogler für die Tanzschule. Sie war in der Klasse Adults Newcomer Solo erfolgreich. Leyla Öztürk belegte in diesem Wettkampf bei den Juniors den zweiten Platz gefolgt von Natalie Lange, Lea Babkowski und Katharina Klose. Luna Bramkam, Yara Bargmann und Merle Stüve belegten gemeinsam Rang sieben.

Außerdem waren für die Tanzschule angetreten: Sabrina Mader (7.), Temea Pichote (8.), Carolin Stelling (9.), Rosa Jentzen (11.), Janina Dyk (11.) und Julia Titze (13.).