Ein Angebot der NOZ

Dance4Fans-DM 2017 Delmenhorsterin Julia Vogler gewinnt den Titel

Von Lars Pingel | 16.05.2017, 17:53 Uhr

Julia Vogler von der Delmenhorster Tanzschule Jacek Lennard hat bei der deutschen Meisterschaft „Dance4Fans“ 2017 den Titel gewonnen. Mit ihrer Gruppe „Diversity Crew“ wurde sie Zweiter. „Red Blizzard“ belegte den vierten Platz.

Erschöpft, aber mächtig glücklich sind zwei Gruppen der Tanzschule Jacek Lennard aus Bad Kissingen zurückgekehrt. Dort waren sie bei der deutschen Meisterschaft „Dance4Fans“ gemeinsam erfolgreich und freuten sich außerdem über gute Solo-Ergebnisse. Julia Vogler stand in der Kategorie Newcomer Adults schließlich sogar ganz oben auf dem Siegertreppchen und feierte den DM-Titel und die Qualifikation für die Europameisterschaft, die am 18. November 2017 in Quadrath-Ichendorf/Bergheim ausgetragen wird. Dort ist Vogler dann auch mit ihrer Gruppe, der „Diversity Crew“, am Start, denn die belegte in der Kategorie Newcomer Mixedteams (Alter und Anzahl der Tänzer offen) den zweiten Platz. „Red Blizzard“ wurde Vierter. Um kurz nach zwei Uhr morgens waren die Delmenhorster am Samstag aufgebrochen, am Sonntag gegen 5 Uhr endete die Rückfahrt.

Gold und Silber für Jula Vogler

Die von Gesa Welzel und Janina Dyk trainierte „Diversity Crew“ überzeugte die Jury mit ihrer Choreografie zum Lied „Go Off“ von M.I.A. – nur die „Beat Babes“ der Tanzschule Schauburg aus Iserlohn erhielt eine bessere Wertung. Für die Delmenhorster tanzten Jule Maaß, Sabrina Mader, Temea Pichote, Julia Vogler, Jessica Becker, Carolin Stelling, Katharina Baumann, Joy Warcaba, Melisa Bediroglu und Jaqueline Mulac. Vogler gelang mit ihrer Performance zum selben Lied der ganz große Wurf. Maaß, Mader und Stelling waren ebenfalls für die DM qualifiziert, erreichten das Finale aber nicht.

Stolze Trainerin

„Red Blizzard“, das eine Choreografie zu „Ain’t your Mama“ von Jennifer Lopez zeigte, verpasste als Vierter die EM-Qualifikation nur knapp. Lea Babkowski, Natalie Lange, Luna Bramkamp, Yara Bergmann, Katharina Klose, Merle Stüve, Hannah Respondek, Shenay König, Rosa Jentzen, Julia Titze, Alice Woyke, Leyla Öztürk, Kyra Kläner und Pia Buckmann tanzten in der von Anna Adler und Lucina Bramkamp trainierten Gruppe. Aus dieser traten Lange (4.), Öztürk (6.), Kläner (12.) und Babkowski (15.) zudem noch in der Kategorie Junioren-Solo Newcomer an. Trainerin Lucina Bramkamp war sehr stolz auf ihre Schützlinge: „Ich bedanke mich bei den Mädchen für ihre tolle Leistung, den starken Zusammenhalt und den Ehrgeiz“, sagte sie und lobte noch die große Unterstützung der Eltern.