Ein Angebot der NOZ

„Das macht mehr Sinn“ Delmenhorster TV zieht sich in die Oberliga zurück

Von Frederik Böckmann | 13.03.2015, 20:18 Uhr

Sie hatten schon länger damit geliebäugelt, seit dieser Woche steht es fest: Die Basketballer des Delmenhorster TV ziehen sich nach dieser Saison aus der 2. Regionalliga zurück – unabhängig davon, ob sie nun den sportlichen Klassenerhalt schaffen oder nicht.

„Die Mannschaft war der einhelligen Meinung, dass es in der Oberliga für uns mehr Sinn macht“, sagt Devils-Coach und Abteilungsleiter Stacy Sillektis vor dem Auswärtsspiel am Samstag (19.30 Uhr) beim TSV Neustadt. Wer in der Saison 2014/2015 für die Devils auf dem Parkett steht, ist noch nicht völlig geklärt. Ihre Zusage gegeben haben bereits Ali Akkurt, Ahmet Ildem, Tim Frerichs und Roman Holder sowie Rückkehr Jan Bölling. Sillektis wird aller Voraussicht nach als Spielertrainer weitermachen. Fragezeichen stehen noch hinter Andreas Herbig, Jan Fikiel und dem in München arbeitenden Ediz Bertan.

Die Chancen auf einen Erfolg beim TSV, gegen die die Devils im Hinspiel einen ihrer nur drei Saisonsiege landeten, sieht Sillektis als „gar nicht mal so schlecht“ an. Der Coach sagt aber auch: „Wir wollen frei aufspielen. Alle sollen ihre Spielzeiten bekommen.“ Das gelte besonders für Frerichs und Holder, die in der Saison nicht immer auf viele Einsatzminuten kamen.