Ein Angebot der NOZ

Deutsche Meisterschaften 2017 Bronzemedaille für Bogenschützin Monika Jentges

Von Lasse Bahlmann, Lasse Bahlmann | 01.09.2017, 17:20 Uhr

Die Erfolgsserie von Bogensport Delmenhorst bei nationalen und internationalen Wettkämpfen setzt sich fort: Bei den Deutschen Meisterschaften 2017 holte Monika Jentges eine Bronzemedaille nach Delmenhorst.

Monika Jentges von Bogensport Delmenhorst hat ihre umfangreiche Medaillensammlung um eine weitere Plakette erweitert – eine bronzene. Bei der Deutschen Bogenmeisterschaft (FITA) in Hallbergmoos belegte sie mit dem Blankbogen über die Olympische Runde den dritten Platz bei den Damen. Mit 558 Ringen musste sie sich nur der ringgleichen Anna Heß (Silber) und Simone Kramer mit 579 Ringen (Gold) geschlagen geben.

Respektable Ergebnisse der anderen Bogensport-Starter

Auch die anderen Delmenhorster Starter überzeugten. Sascha Allhorn (Bogensport) konnte seine bisherigen Leistungen in der Herrenklasse mit dem Blankbogen zwar nicht in vollem Umfang abrufen, landete mit respektablen 530 Ringen auf Platz 23. Jutta Schneider-Borns (Sagitto Delmenhorst) landete mit dem Recurvebogen mit 549 Ringen auf einem guten 19. Platz in der Damen-Alterklasse. Rainer Bettermann (Bogensport) musste aufgrund einer Verletzung seine Teilnahme im Recurvebogen in der Herren-Altersklasse indes kurzfristig absagen.