Ein Angebot der NOZ

Deutsche Meisterschaften 2017 U18-Feldfaustball-Elite trifft sich in Brettorf

Von Vera Benner, Vera Benner | 08.09.2017, 11:33 Uhr

An diesem Samstag und Sonntag, 9. und 10. September, finden in Brettorf die deutschen Meisterschaften 2017 im Feldfaustball der weiblichen und männlichen Jugend U18 statt. Auf dem Sportplatz am Bareler Weg kämpfen je zehn Teams um Medaillen.

Ein Jahr lang hat sich der TV Brettorf auf dieses Wochenende vorbereitet. Jetzt ist es soweit: Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. September, richtet der Verein die deutschen Meisterschaften der U18-Faustballer und -Faustballerinnen aus. Mit vielen ehrenamtlichen Helfern wird der Verein alles daran setzen, Aktiven und Zuschauern ein großartiges Turnier zu bieten, verspricht Ulrich Suttka, TVB-Pressewart.

Straffer Zeitplan mit vielen Highlights

Die ersten Vorrundenspiele werden am Samstag gegen 10.30 Uhr angepfiffen. „Für 13.30 Uhr ist die offizielle Eröffnung der DM angesetzt, danach die Fortsetzung der Vorrundenspiele“, erklärt Suttka. „Um 19 Uhr beginnt die öffentliche DM-Fete. Am Sonntag gehen die Spiele ab 9 Uhr weiter. Die Halbfinals sind ab 12 Uhr, die Finals ab 14.15 Uhr und die Siegerehrung gegen 16 Uhr geplant.“

Kräftemessen der zehn besten Teams

Sowohl bei der weiblichen als auch bei der männlichen U18 treten jeweils zehn Mannschaften, aufgeteilt in zwei Gruppen, gegeneinander an. Bei der weiblichen U18 spielen Bayer Leverkusen, MTV Wangersen, TSV Pfungstadt, TSV Gärtringen und der VfL Kellinghusen in Gruppe A. In Gruppe B treffen der der TSV Calw, TSV Wiemersdorf, Jahn Schneverdingen, TV Weisel und Ausrichter TV Brettorf aufeinander.

Allein TV Brettorf stellt vier Europameister

Auch im Wettbewerb der männlichen U18 messen sich die Besten der Besten. In der Gruppe A treten der TuS Dahlbruch, TV Waibstadt, TV Vaihingen/Enz, TSV Lola und der TV Brettorf gegeneinander an. Die Gruppe B bilden der Ahlhorner SV, TuS Wickrath, NLV Vaihingen, Berliner TS, und der TV Wünschmichelbach.

„Es reisen diverse Spielerinnen und Spieler an, die erst vor Kurzem mit den deutschen Nationalteams die Europameisterschaften gewonnen haben“, verdeutlicht Suttka das hohe Leistungsniveau. „Allein der TV Brettorf bringt mit Ida Hollmann bei den Mädchen sowie Vincent Neu, Hauke Spille und Hauke Rykena bei den Jungen vier Europameister auf das Feld.“

Geschwindigkeitsmessanlage für Jedermann

Neben dem Faustballsport sorgt ein buntes Rahmenprogramm für Abwechslung. „An einer Geschwindigkeitsmessanlage kann beispielsweise jeder beweisen, wie sehr er den Ball beschleunigen kann“, erklärt der Pressewart. „Bei einer Tombola gibt es drei attraktive Preise.“