Ein Angebot der NOZ

dk-Adventskalender 16. Türchen: Wo die gelben Filzkugeln wohnen

Von Daniel Niebuhr | 16.12.2015, 11:33 Uhr

An jedem Tag im Dezember bis Heiligabend öffnet das dk eine besondere Tür in der Region. Das 16. Türchen gewährt Einblick in den Trainerraum des Delmenhorster Tennis Clubs.

Wirklich aufgeräumt ist es ja nicht, das Trainerzimmer in der Halle des Delmenhorster TC am Friesenpark. Dafür kann man kreative Möglichkeiten der Lagerung gelber Filzkugeln erleben: Im Einkaufswagen, im Eimer, in der Tüte, im Klappkorb, als lose Ware im Schrank und natürlich auf dem Boden – Bälle liegen überall.

Alles was man so braucht

„Die Trainer besprechen sich hier – aber sie bewahren hier auch gern ihre ganzen Utensilien auf“, erklärt DTC-Pressewartin Ute Packmohr, „also Hütchen, Netzerhöhungen, Griffbänder und was man sonst noch so braucht.“

Letzte Rettung für so manchen Schläger

Das klingt so unspektakulär, und doch werden im Trainerzimmer, das für den dk-Adventskalender geöffnet wurde, häufig komplizierte Rettungsaktionen durchgeführt. Mancher Schläger wurde hier durch eine neue Bespannung vor dem Karriereende bewahrt, auf dem Bild demonstriert von Michael Calame, dem Kapitän der Herren 30. Er gehört zum erlesenen Kreis der Trainer und einiger erfahrener Spieler, die die Bespannungsmaschine – oft auf Turnieren im Einsatz – benutzen dürfen. Geht es nach Coach Matthias Viets, soll im Trainerraum demnächst ein Shop entstehen.