Ein Angebot der NOZ

Drei Kämpfe, drei Siege Boxer des TV Jahn Delmenhorst glänzen in voller Halle

Von Daniel Niebuhr | 05.04.2017, 19:19 Uhr

Drei Delmenhorster Box-Talente treten bei einer Veranstaltung in Hemmoor an. Enver Gani und Khodadad Hayati siegen durch K.o., Abdulwadud Adena nach Punkten.

Die Halle war mit 500 Zuschauern ausverkauft – und die Boxer des TV Jahn nutzten die Bühne zu beeindruckenden Auftritten. Bei der Boxveranstaltung in Hemmoor feierten die Delmenhorster in ihren Kämpfen ausnahmslos Siege, zwei Gefechte endeten vorzeitig. In seinem Debüt im Kadetten-Federgewicht war Enver Gani gegen Leon von Hold vom SC Hemmoor klar überlegen. Gani bestimmte mit der langen Führungshand den Kampf und kam zu zahlreichen Treffern, sodass von Hold bereits gegen Ende der ersten Runde angezählt wurde. Mitte der zweiten Runde warfen die Sekundanten in der Ringecke das Handtuch.

Khodadad Hayati kämpfte im Jugend-Mittelgewicht gegen David Baidinger vom VTV Assel und siegte ebenfalls durch technischen K.o. – der Ringrichter brach das Duell in Runde zwei nach harten Treffern des Delmenhorsters ab. Über die volle Distanz ging Abdulwadud Adena gegen Elyas Mohamad Wali (BC Tigers Salzgitter) im Jugend-Weltergewicht. Wali wurden nach Kopfstößen und Innenhandschlägen in den Runden zwei und drei Punkte abgezogen, Adena feierte schließlich einen einstimmigen Punktsieg.