Ein Angebot der NOZ

Drei neue Mädchenteams Grüppenbühren/Bookholzberg und Stedingen gründen JMSG

Von Lars Pingel | 07.05.2016, 14:38 Uhr

Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg und die HSG Stedingen werden in der Saison 2016/2017 gemeinsame Mädchenteams ins Rennen schicken. Die drei Mannschaften werden in Ligen der Handball Region Oldenburg antreten.

Die Zusammenarbeit ist zunächst auf ein Jahr befristet, mehr scheint aber möglich. Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg hat bekannt gegeben, dass einer ihrer Stammvereine, der Bookholzberger TB, zusammen mit der HSG Stedingen für die Saison 2016/2017 eine Jugendspielgemeinschaft für Mädchen bildet. Der Zusammenschluss sei in „sehr guten Gesprächen“ der Verantwortlichen Hauke Dierks (Stedingen), Detlef Krix, Jürgen Lilienthal und Dirk Maske (Grüppenbühren/Bookholzberg) vorangetrieben worden, heißt es in der Mitteilung: „Alle Beteiligten sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und können sich eine langfristige Zusammenarbeit durchaus vorstellen.“

Hoffnung auf Mitgliederzuwachs

Die neue JMSG wird drei Mannschaften aufbieten: eine C-Jugend (Jahrgänge 2002/2003), eine B-Jugend (2000/2001) und eine A-Jugend (1998/1999). Damit könnten in beiden Vereinen Teams in diesen Altersklassen angeboten werden, so die Landkreis-HSG. In beiden Vereinen habe es dort bisher personelle Engpässe gegeben. Die Verantwortlichen versprechen sich von dem Zusammenschluss auch einen Mitgliederzuwachs.

Punktspiele in Hallen beider Vereine

Eine Jugendspielgemeinschaft wird laut Regelwerk für ein Jahr gegründet, teilte die HSG mit. Sie werde automatisch beendet und müsse jeweils neu beantragt werden. Sie diene dem Zweck, Jugendliche aus verschiedenen Clubs in altersgerechten Mannschaften spielen zu lassen. Die Mitgliedschaft und das Spielrecht bleiben in den Stammvereinen. Da die HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg dem Handball-Verband Niedersachsen angehört und die HSG Stedingen Mitglied im Bremer Handballverband ist, musste das Spielrecht für einen Verband erteilt werden. Beide Verbände hätten „unkompliziert“ zugestimmt, dass die Teams der JMSG im HVN und damit in der Handball Region Oldenburg antreten. Die Punktspiele werden in Bookholzberg und in Hallen der HSG Stedingen austragen. Die C-Mädchen trainieren dienstags (17.30 bis 19 Uhr) in Bookholzberg, die B-Mädchen mittwochs (17 bis 18.30 Uhr) in Lemwerder und freitags (15.45 bis 18 Uhr) in Ganspe, die A-Mädchen mittwochs (19 bis 20.30 Uhr) in Bookholzberg.

Die neuen Teams nehmen am Turnier des TV Deichhorst teil

Am 24. Mai, 17.30 Uhr, sei als „offizieller Auftakt“ das erste gemeinsame Training in Bookholzberg geplant. Dort besteht auch die Möglichkeit, weitere Informationen zu erfragen. Am 11. und 12. Juni werden die drei Teams am Kleinfeldturnier des TV Deichhorst teilnehmen.