Ein Angebot der NOZ

Dreierpack durch Bi-Ria SV Atlas gewinnt Testspiel beim TSV Ippener 8:0

Von Frederik Böckmann, Frederik Böckmann | 12.10.2016, 00:38 Uhr

Fußball-Landesligist hat ein Testspiel beim Kreisligisten TSV Ippener standesgemäß mit 8:0 (4:0) gewonnen.

Es war zum einen eine Art Wiedergutmachung für ein Nicht-Antreten der Reserve aus der Vorsaison, zum anderen ein ordentlicher Test gegen einen durchaus mit starken Individualisten besetzten Kreisligisten: Landesligist SV Atlas Delmenhorst hat am Dienstagabend ein Fußball-Testspiel beim TSV Ippener am Ende standesgemäß mit 8:0 (4:0) gewonnen. Die Tore teilten sich Angreifer Iman Bi-Ria (13./37./42.), Dennis Janssen (34.), Musa Karli (52.) und Patrick Degen (69./89.). Dazu kam ein Eigentor des TSV-Spieler Mikael-Cihan Blümel (49.).

Atlas-Trainer Jürgen Hahn gab einigen Akteuren Spielpraxis, die bislang kaum oder nur wenig zum Zuge gekommen waren. Wie zum Beispiel Daniel Karli, Philip Stephan oder Dennis Metzing. Auch Thore Sikken, der am Sonntag für die Atlas-Reserve drei Mal getroffen hatte, und Can Blümel, dessen Rotsperre abgelaufen ist, standen in der Startelf. Vielspieler wie Musa Karli oder Degen wurden erst nach der Pause eingewechselt.

Hintergrund der Partie war dieser: Trotz einer (wenn auch minimalen) Aufstiegschance trat die Atlas-Reserve am letzten Spieltag beim bereits feststehenden Meister TSV Ippener nicht an – weil sie keine spielfähige Mannschaft zusammenbekam. Das Freundschaftsspiel war vor allem dem Atlas-Sponsor Manfred Engelbart ein wichtiges Anliegen. Er spendierte Freibier und übernahm die Schiedsrichter-Kosten. „Wir haben erkannt, dass das Nicht-Antreten damals nicht in Ordnung war“, betonte er.