Ein Angebot der NOZ

E-Junioren-Endspiel VfL Stenum holt Kreispokal gegen VfL Wildeshausen

Von Frederik Böckmann | 14.06.2017, 19:30 Uhr

Riesenjubel auf der einen Seite, große Enttäuschung auf der anderen: Die E-Junioren-Fußballer des VfL Stenum haben den Kreispokal gewonnen.

Im Endspiel auf der DBV-Anlage an der Schanzenstraße in Delmenhorst behielt Stenum in einem engen und auf hohem Niveau geführten Spiel mit 2:1 (1:0) gegen den VfL Wildeshausen die Oberhand. Beim Sparkassen-Cup in Wildeshausen hatte Wittekind noch die Oberhand behalten.

Die Tore für Stenum erzielten Tunay Sengör (2.) und Tilmann Kumpf (27.). Für Wittekind verkürzte Roshar Samy Kret auf 1:2 (33.). „Wir haben zu viele Chancen liegengelassen. Nicht die bessere, sondern die glücklichere Mannschaft hat gewonnen“, fand Wittekind-Trainer Thorsten Altscher, dessen Mannschaft in Halbzeit eins zwei Pfostenschüsse beklagte. Stenums Coach Harald Hoffmann sah den Spielverlauf etwas anders. „Klar, Wildeshausen hatte im ersten Durchgang zwei große Möglichkeiten. Aber nach der Pause hatten wir die besseren Gelegenheiten. Da hätten wir auch durchaus mit 3:0 führen können.“

Die Partie fand nicht während der Kreispokal-Endspiele am kommenden Sonntag beim TSV Großenknenten statt, weil Wittekind an der Endrunde des Sparkassen-Cups in Barsinghausen teilnimmt.