Ein Angebot der NOZ

Ehemalige Clubgrößen kehren zurück TV Neerstedt plant Benefizspiel mit Handball-Altstars

Von Heinz Quahs | 22.11.2018, 10:22 Uhr

Am 22. Dezember richtet der TV Neerstedt ein Handball-Benefizspiel aus, das alte Weggefährten wieder zusammenführen und Geld für den guten Zweck einbringen soll.

Der Turnverein Neerstedt plant für den 22. Dezember ein Handball-Benefizspiel mit ehemaligen Clubgrößen. Der Erlös soll dem evangelischen Kindergarten „Unterm Regenbogen“ in Neerstedt zugute kommen. Das rührige Organisationsteam um Thomas Schützmann, Fabian Kahler und Maik Haverkamp, das von Tim Martin Gernsner und Thomas Lindenthal unterstützt wird, hat bereits erste Kontakte zu einstigen Neerstedter Spielern geknüpft.

Schützmann, der selbst bis zur Regionalliga für den TVN antrat, freut sich auf dieses Event. „Eigentlich ist die Idee im Sommerurlaub in Dänemark in gemeinsamen Gesprächen mit meinem ehemaligen Teamkollegen Ninos Chabo entstanden. Wir haben das dann weiter verfolgt und ausgearbeitet“, erklärt er. „Alle Spieler, die wir bisher angeschrieben haben, haben nicht lange überlegt, sondern sofort ihre Zusage gegeben und freuen sich auf das Wiedersehen mit den alten Weggefährten. Hier zeigt sich dann doch noch die Verbundenheit mit dem Verein.“

Der TVN, der mit der Männermannschaft in der Verbandsliga um den Aufstieg und mit den Frauen in der Oberliga um den Klassenerhalt kämpft, will auch dem Ort etwas zurückgeben. Auch die Kinder des Kindergartens, an den alle Eintrittsgelder und Spenden gehen, werden in die Vorbereitungen mit einbezogen. Nach dem Spiel ist eine Jahresabschlussfeier geplant, zu der alle eingeladen sind. Schützmann glaubt, dass dieses Spiel vor hoffentlich vielen Zuschauern eine Werbung für den Handballsport und für Neerstedt wird. Dafür will man sogar das alte Catering-Team noch einmal zusammentrommeln.