Ein Angebot der NOZ

Elsflether TB in guter Form Heimpremiere für HSG Delmenhorst in 2016

03.02.2016, 10:23 Uhr

Nach den Auswärtspartien beim Tabellenzweiten TV Bissendorf-Holte (22:31) und in Bremervörde (22:22) bestreiten die Handballer der HSG Delmenhorst am Donnerstag, 20.30 Uhr, das erste Heimspiel des Jahres. In der Halle am Stadion trifft der Oberliga-Zwölfte auf den Elsflether TB.

Der Gast ist gut in Form, verbesserte sich zuletzt durch vier Siege in Folge auf den sechsten Rang und behauptete sich vor zehn Tagen mit 28:20 gegen Bissendorf-Holte. Allerdings erzielten die Schützlinge von Ulrich Adami drei dieser vier Erfolge in eigener Halle. „Die Elsflether spielen zuhause ohne Backe“, erklärt Andre Haake.

Der Spielertrainer der Delmenhorster verweist darauf, dass der ETB 14 seiner 16 Punkte vor eigenem Anhang geholt habe. Auswärts gab es lediglich in Neerstedt es Erfolgserlebnis (24:23). Haake betont, dass der Gegner über eine gute erste Sieben inklusive eines guten Rückraum verfüge. Im Hinspiel behauptete sich Elsfleth mit 28:25.

Der Coach der HSG, der mit einer stattlichen Zuschauerkulisse rechnet, hofft, dass er auf Stefan Timmermann und Niclas Schanthöfer zurückgreifen kann. Olaf Sawicki, Tim Kieselhorst und Dominik Ludwig stehen nicht zur Verfügung.