Ein Angebot der NOZ

Erfolgreiche Ganderkeseer Ulrich Garde sorgt für Gewichtwurf-Kreisrekord

Von Klaus Erdmann | 29.09.2017, 00:15 Uhr

Die Leichtathleten der LGG Ganderkesee waren bei Sportfesten unterwegs. Ihnen gelang manch beeindruckende Leistung.

Leichtathleten der LGG Ganderkesee haben sich zum Saisonende an verschiedenen Sportfesten beteiligt. Herausragend schnitt Ulrich Garde (Altersklasse 50) ab, der bei einem Meeting in Bremerhaven startete.

Garde, eines der Aushängeschilder der Leichtathletik-Gemeinschaft, stellte im Diskuswurf eine persönliche Bestleistung auf. Der Routinier brachte es mit dem 1,5 Kilogramm schweren Gerät auf 40,01 Meter. Beim Gewichtwurf bedeuteten seine 13,73 Meter Rekord für den Altkreis Oldenburg-Land. Bei diesem Rasenkraftsport, der zur Schwerathletik zählt, wird ein Gewicht, das aus einer 11,34 Kilogramm schweren Kugel mit einem triangelförmigen Griff besteht, aus einem Kreis herausgeschleudert. Die Wurftechnik entspricht im Wesentlichen der des Hammerwurfes. Im Feld der Kugelstoßer brachte es Garde auf 13,50 Meter.

Starker LGG-Nachwuchs

In Stuhr lief der 15-jährige Fabian Goedeke erstmals die 300 Meter lange Strecke und kam nach 40,66 Sekunden ins Ziel. Die gleichaltrige Sophie Adermann benötigte 47,28 Minuten. Mieke Westermann (Altersklasse 15) stieß die Kugel 7,85 und warf den Diskus 20,33 Meter weit. Imke Garde (U20) beendete ihren 200-Meter-Lauf nach 31,96 Sekunden. In der Frauenklasse benötigten Diana Garde 29,53 und Karen de Groot 29,68 Sekunden. Patrick Himmelskamp trat bei den Männern an und meldete bei den Speerwerfern 40,50 Meter.

Auch bei einem Schülersportfest in Oldenburg waren Athleten der LGG Ganderkesee vertreten. Die neunjährige Charlotta Meyer verbesserte sich über die 50 Meter lange Strecke auf 8,67 Sekunden und belegte im Endkampf nach 8,97 Sekunden Rang acht. 3,18 Meter bescherten ihr im Weitsprung Platz sieben und den Schlagball warf sie 14 Meter weit. Der ebenfalls neunjährige Tom Glaser beendete die 50 Meter nach 9,30 Sekunden, sprang 3,09 Meter weit und warf den 80 Gramm schweren Ball 14 Meter weit. Der 13-jährige Nick Stelter lief die 75 Meter in 11,18 Sekunden (Endlauf: 11,23) und wurde Achter. Er sprang 3,72 Meter weit. Lea Springer, ebenfalls 13 Jahre jung, bewältigte die 75 Meter in 12,21 Sekunden.