Ein Angebot der NOZ

Erste Runde am 12./13. September HVN/BHV-Pokal der Handballer ausgelost

Von Daniel Niebuhr | 13.07.2015, 16:48 Uhr

Keine leichten Gegner haben die Handball-Landesligisten der Region im Pokal der Handball-Verbände Niedersachsen und Bremen zugelost bekommen. Bei den Frauen gibt es direkt ein Derby.

Der Handball-Verband Niedersachsen hat die Paarungen für den HVN/BHV-Pokal veröffentlicht. Die erste Runde wird in Viererturnieren in Halbfinals und Finals ausgetragen, der Sieger kommt weiter. Bei den Männern trifft Landesligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg zunächst auf die SG Achim/Baden II, in einem möglichen Gruppenfinale würde der Sieger der Partie TuS Rotenburg gegen TSV Morsum warten. Die TS Hoykenkamp, ebenfalls Landesligist, muss sich mit dem ATSV Habenhausen III auseinandersetzen und würde im Endspiel auf die HSG Verden/Aller oder den Hagener SV treffen. Die Oberligisten HSG Delmenhorst und TV Neerstedt haben ein Freilos.

Bei den Damen kommt es zum Duell zwischen den Delmenhorsterinnen und den Neerstedterinnen, der Sieger spielt gegen TuRa Marienhafe oder GW Mühlen. Oberliga-Absteiger Grüppenbühren/Bookholzberg hat frei. Titelverteidiger HSG Hude/Falkenburg ist nach dem Aufstieg in die 3. Liga nicht wieder dabei. Die Spiele finden am 12. oder 13. September statt. Die Vereine können sich um die Ausrichtung bewerben. Die Verbände haben aus der Vorsaison gelernt und die Spielzeit auf zweimal 25 Minuten pro Partie begrenzt.