Ein Angebot der NOZ

Ex-Aushängeschild ist wieder da SF Wüsting zurück auf Bezirksebene

Von Manfred Nolte | 04.06.2015, 15:28 Uhr

59:3 Tore seit der Winterpause: Die Fußballerinnen der SF Wüsting-Altmoorhausen machen die Kreisliga-Vizemeisterschaft und den Bezirksliga-Aufstieg perfekt.

Nach diversen Negativmeldungen, dem Regionalliga-Abstieg und dem Rückzug aus der Oberliga haben die Fußballerinnen der SF Wüsting-Altmoorhausen mal wieder positive Schlagzeilen geschrieben. Das ehemalige Aushängeschild des Landkreises im Frauenfußball, das inzwischen als Wüsting II in der Kreisliga auf Torejagd geht, hat sich durch ein lockeres 16:0 (6:0) beim TuS Vielstedt die Vizemeisterschaft gesichert. Das bedeutet den Aufstieg in die Bezirksliga, da der Meister TV Jahn Delmenhorst III keine Aufstiegsberechtigung besitzt. Die Sportfreunde werden ab der kommenden Saison wieder als Wüsting I firmieren.

Seit der Winterpause hat die Mannschaft eine eindrucksvolle Bilanz hingelegt. Als Vierter ins Jahr gestartet, haben die Wüstingerinnen seitdem alle neun Spiele gewonnen und ein Torverhältnis von 59:3 herausgeschossen. Hauptverantwortlich dafür war der Rückzug des Oberliga-Teams im Winter, durch den viele Spielerinnen in die Kreisliga-Elf wechselten. Im Gemeindederby gegen Vielstedt erzielten Nina Egbers (4), Mirja Budde (3), Sarah Hedenkamp (2), Wiebke Paradies, Mareen Meyerholtz, Nadine Bakenhus, Verena Diers und Svenja Bruhn die Treffer. Dazu kamen Eigentore von Silke Kinner und Claudia Wenke.