Ein Angebot der NOZ

F-Jugendfußball-Turnier Futsino-Cup des TuS Heidkrug in der Stadtbadhalle

Von Frederik Böckmann | 18.02.2016, 10:54 Uhr

90 Spieler, 20 Mannschaften und das alles im vor dem Hintergrund des Fair-Play-Gedanken: Der TuS Heidkrug veranstaltet am Sonntag (21. Februar) von 9 bis 13 Uhr in der Stadtbadhalle seinen ersten Futsino-Cup für F-Jugend-Fußballer und Fußballerinnen.

Gegen den Ball treten Mannschaften der Vereine TuS Heidkrug, TuS Hasbergen, VfL Stenum, TV Jahn Delmenhorst, Werder Bremen, Delmenhorster BV, BTS Neustadt und VfL Oldenburg.

Futsino ist eine Mischung aus Futsal und Funino. Die Spieler kicken auf drei Spielfeldern gleichzeitig. Die Begegnungen dauern acht Minuten, gespielt wird auf zwei Minitore. Jede Mannschaft darf drei Spieler einsetzen. Das besondere: Alle Spieler werden ohne Schiedsrichter ausgetragen. Im Anschluss an den Futsino-Cup findet ein D-Jugend-Turnier statt.

Der Geist von Funino

Futsino Qualifikationsrunde

Funino Spielregeln