Ein Angebot der NOZ

Faustball-Bundesliga TV Brettorf verliert Topspiel gegen VfK Berlin

Von Lars Pingel | 13.12.2015, 23:00 Uhr

Die Faustball-Bundesligisten aus dem Landkreis haben am Wochenende unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Brettorf verlor das Spitzenspiel, der Ahlhorner SV eroberte die Spitze.

Die Bundesliga-Faustballer des TV Brettorf haben ihr zweites Saisonspiel der Hallensaison 2015/2016 verloren. An diesem Sonntag unterlagen sie in eigener Halle am Bareler Weg dem VfK Berlin mit 2:5 (11:5, 11:8, 7:11, 7:11, 6:11, 5:11, 3:11). Der TVB, der wegen der WM-Teilnahme des Kapitäns Christian Kläner – der Abwehrspieler gewann in Argentinien den Titel – später in die Spielzeit gestartet ist, belegt mit 2:2 Punkten Tabellenplatz sechs.

Das Team aus Berlin ist mit 6:2 Punkten Verfolger des Ahlhorner SV, der einen perfekten Saisonstart hingelegt hat. Am Samstag kam das Landkreis-Team beim VfL Kellinghusen zu einem 5:1 (11:9, 15:14, 11:8, 13:15, 11:7, 11:8)-Erfolg; gegen den Aufsteiger Berliner TS fuhr es am Sonntag einen 5:0 (11:5, 11:6, 11:1, 11:2, 11:6)-Heimsieg ein. Der ASV weist 8:0 Punkte auf. „Mit dem Saisonstart und den gezeigten Leistungen können wir absolut zufrieden sein“, sagte Trainer Thomas Neuefeind.