Ein Angebot der NOZ

Faustball-DM in Selsingen Faustballerinnen des Ahlhorner SV werden Vizemeister

Von Daniel Niebuhr | 07.03.2016, 08:26 Uhr

Bei der deutschen Hallenmeisterschaft in Selsingen stoßen die Faustballerinnen des Ahlhorner SV ins Finale vor und lösen das Europacup-Ticket.

Die Faustballerinnen des Ahlhorner SV sind bei der deutschen Hallen-Meisterschaft in Selsingen unerwartet Vizemeister geworden. Der Dritte der Bundesliga Nord musste im Endspiel vor 800 Zuschauern dem Süd-Meister TSV Dennach zwar den Vortritt lassen, ist aber trotz der 0:3 (7:11, 5:11, 3:11)-Niederlage für den Europacup 2017 qualifiziert.

Titelverteidiger Ahlhorn war mit einem 3:2 (13:11, 11:6, 8:11, 8:11, 12:10)-Zittersieg über Gastgeber Selsingen ins Turnier gestartet. Durch ein 3:0 (11:8, 13:11, 11:7) über den TV Vaihingen/Enz sicherte sich der ASV den Gruppensieg.

Im Halbfinale schalteten die Ahlhornerinnen, bei denen Thomas Neuefeind für die erkrankte Trainerin Edda Meiners an der Linie stand, den TSV Calw mit 3:1 (11:8, 11:6, 5:11, 11:3) aus. Europapokalsieger Dennach war zum Abschluss dann eine Nummer zu groß.