Ein Angebot der NOZ

Faustball-Hallenmeisterschaft TV Brettorf holt DM-Bonze in Hamm

Von Lars Pingel | 13.03.2016, 20:03 Uhr

Der TV Brettorf hat bei der deutschen Hallen-Meisterschaft die Bronzemedaille gewonnen.

Die Faustballer um Angreifer Tobias Kläner (rechts, in der Vorrunde gegen Vaihingen/Enz) setzten sich angefeuert von ihren vielen Fans unter den 1400 Zuschauern in Hamm in einem attraktiven und spannenden kleinen Finale gegen den TV Schweinfurt-Oberndorf mit 3:2 (9:11, 11:2, 14:12, 7:11, 11:4) durch.

„Die Bronzemedaille zu gewinnen, das war unser Ziel. Schweinfurt hat es uns aber richtig schwer gemacht, deshalb sind wir umso glücklicher“, sagte TVB-Kapitän Christian Kläner, der den Matchball verwandelt hatte. Zuvor war der TVB im Halbfinale beim 0:3 (11:13, 4:11, 6:11) gegen den VfK Berlin chancenlos gewesen. In der Vorrunde hatte er gegen den TSV Pfungstadt verloren (2:3) und den TV Vaihingen/Enz gewonnen (3:1).

Der Titel ging an Pfungstadt, das Berlin mit 3:1 besiegte. Der Ahlhorner SV war schon in der Vorrunde ausgeschieden.