Ein Angebot der NOZ

Favorit setzt sich durch Felix Lingenau gewinnt Tischtennis-Bezirksrangliste

Von Andreas Giehl | 13.07.2015, 13:45 Uhr

Schöne Erfolge für drei Tischtennisspieler des TV Hude: Bei der Tischtennis-Bezirksendrangliste der Männer in Oldenburg belegten die Huder alle drei Podestplätze.

Seiner Favoritenrolle gerecht wurde Felix Lingenau. Hudes Oberliga-Topmann belegte mit 10:1-Siegen den ersten Platz. Dahinter platzierten sich Lingenaus Klubkameraden Simon Pohl (9:2) und Daniel Kleinert (8:3).

Felix Lingenau holte letztendlich ungefährdet den Gesamtsieg. Seine einzige Niederlage leistete er sich lediglich im Auftaktmatch gegen Daniel Kleinert. Die Endrangliste hätte aber stärker besetzt sein können. Beispielsweise fehlten starke Cracks vom Regionalligisten Jever oder vom Oberligisten aus Oesede.

„Bei dem Teilnehmerfeld war der Ranglistensieg auch mein Anspruch. Im Turnierverlauf wurde ich immer besser und habe nach meiner Auftaktniederlage nur noch zwei Sätze abgegeben. Damit bin ich sehr zufrieden.“

Auch die weiteren Huder konnten zufrieden sein. Simon Pohl ging mit niedrigen Erwartungen in das Turnier. Der Überraschungszweite spielte locker auf verdiente sich den Silberrang redlich. Daniel Kleinert hatte es aufgrund seines defensiven Spielsystems schwerer als seine Teamkollegen. Mit 8:3-Siegen behauptete er sich dennoch auf Rang drei und wird den TV Hude auch auf der Landesrangliste vertreten. Lingenau und Pohl verzichten wegen anderer Termine.

Hinter Oliver Tüpker von den Sportfreunden Oesede belegte mit Tobias Steinbrenner (6:5) ein weiterer Crack des TV Hude Rang fünf. Pierre Barghorn und Marco Stüber kamen jeweils auf eine 5:6-Bilanz und landeten weiter hinten im Feld.