Ein Angebot der NOZ

Fördermaßnahmen intensiviert Huder TV wirbt um Mitglieder

Von Klaus Erdmann | 08.03.2017, 15:08 Uhr

Der Huder Tennisverein (HTV) wirbt verstärkt um Mitglieder.

Während der Jahreshauptversammlung, an der sich im Vereinsheim „Big Point“ 33 Personen beteiligt haben, gaben die Verantwortlichen bekannt, dass der demografische Wandel auch beim HTV zu einer Überalterung innerhalb des Mitgliederbestandes geführt habe. Die Zahl von 221 habe sich im Vergleich zum Vorjahr leicht verringert. Nach einer Analyse verstärke der Verein seine Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung und Belebung des Vereinslebens.

Kurt Werner sprach in diesem Zusammenhang von einer „Aufbruchstimmung“. Der Vorsitzende: „So erfolgen Kooperation mit Schulen und Kindergärten, Intensivierung der Jugendförderung und Förderung der Herrenmannschaften.“ Das Trainerteam wurde durch Neil Taylor verstärkt. Die Trainer bieten eine kostenlose Stunde an. Am Samstag, 22. April, 14 bis 18 Uhr, richtet der HTV unter dem Motto „Deutschland spielt Tennis“ einen „Tag der offenen Tür aus“, in dessen Rahmen u. a. Schnuppermitgliedschaften angeboten werden.

Erfolgreiche Saisonbilanz

Sportwart Werner Stenkamp zog eine erfolgreiche Bilanz. Im Sommer gingen neun Teams, während der Wintersaison fünf Mannschaften an den Start. Den Herren gelang mit einem 3:3 gegen Blau-Weiß Delmenhorst II der Sprung in die Bezirksliga. Für die nächste Sommerrunde haben die Verantwortlichen elf Vertretungen gemeldet (acht Erwachsenen- und drei Jugendmannschaften). Die Damen 50 treten in der Nordliga an. Sie treffen auf HTV Hannover, SC Victoria Hamburg, Bremer TV und SV Grün-Weiß Harburg.

Events wie „Klostercup“ (1./2. Juli) und „Teamcup“ befinden sich auch 2017 im Angebot. Michael Koberg, der bislang kommissarisch als zweiter Sportwart fungierte und nun einstimmig in dieses Amt gewählt wurde, berichtete von fünf Leistungsklassenturnieren, wobei die Huder Open mit 64 Teilnehmern das Highlight bildeten.

Gesunder Haushalt

Anlagenwart Edo Addicks hob das Bauvorhaben Erneuerung der Hallengiebelwand hervor. Dabei erläuterte er auch die Notwendigkeit der Installation einer neuen Heizung. Kassenwartin Gerlinde Werner präsentierte einen gesunden Haushalt, der bauliche Maßnahmen zulässt.

Elvira Precht, Mannschaftsführerin der Damen 50, die nicht an der Tagung teilnehmen konnte, gehört dem Huder TV seit 25 Jahren an. Vorsitzender Werner lobte abschließend die jahrelange Betreuung der „Herrendoppelspaßrunde“ (montags) durch Heinz Weißgerber.