Ein Angebot der NOZ

Frauenfußball-Landesliga TV Jahn Delmenhorst II dreht nach der Pause auf

23.10.2017, 22:14 Uhr

„Wir haben auch in der Höhe verdient gewonnen.“ Mit diesen Worten verdeutlichte Uwe Krupa, Trainer des Frauenteams II des TV Jahn Delmenhorst, dass es sich beim Spiel des Fußball-Landesligisten bei TB Twixlum um eine einseitige Angelegenheit gehandelt hat. Am Ende freuten sich die Delmenhorsterinnen, die auf Rang sechs vordrangen, über ein 7:1 (2:1).

Carina Hanssen brachte den sieglosen Tabellenletzten in der 5. Minute in Führung. Simone Wimberg glich aus (10.) und sorgte auch für das 2:1 für den TV Jahn (45.+1). „Mit etwas mehr Glück hätten wir höher geführt“, sagte Krupa.

Nach der Pause drehte sein Team auf. Janina Schulz (49.), Lena Walters (53.) und Celin Behm (62.) sorgten in nur 14 Minuten für das 5:1. Walters (76.) und die dreifache Torschützin Wimberg (88.) markierten die letzten beiden Treffer. Krupa lobte besonders das „gute Passspiel“.

TV Jahn II empfängt am Sonntag mit der SG Neuenburg/Dangastermoor den Vorletzten (Anpfiff: 15.45 Uhr). „Es ist wichtig, dass wir einen Dreier nachlegen. Damit würden wir uns Luft verschaffen“, blickt Trainer Krupa voraus.