Ein Angebot der NOZ

Freundschaftsspiel am 25. Juli HSG Delmenhorst spielt gegen TSV Hannover-Burgdorf

Von Frederik Böckmann | 10.04.2015, 13:23 Uhr

Auf dieses Freundschaftsspiel dürften sich viele Handball-Fans in der Region freuen: Die HSG Delmenhorst erwartet am 25. Juli, Samstag, den Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf. Der aktuelle Tabellenelfte läuft ab 16 Uhr in der Halle am Stadion auf. Anschließend ist eine Autogrammstunde vorgesehen.

Nach der kurzfristigen Absage des Spiels gegen den ehemaligen Deutschen Meister HSV Hamburg im vergangenen Sommer hatten die HSG-Verantwortlichen ihren Fans versprochen, einen attraktiven Testspiel-Gegner nach Delmenhorst zu holen. Das ist ihnen gelungen. „Wir sind froh und glücklich, dass wir unser Versprechen halten können“, teilte der HSG-Vorsitzende Jürgen Janßen mit. Im Kader der „Recken“ steht auch Rückraumspieler Maurice Dräger aus Harpstedt. Dessen Zwillingsbruder Yannick Dräger spielt im TSV-Unterbau in der 3. Liga. Bekannteste Spieler im TSV-Kader sind die Nationalspieler Martin Ziemer (Torwart) und Sven-Sören Christophersen (Rückraum links).