Ein Angebot der NOZ

Friesenpark Open Favorit Glander siegt beim Delmenhorster TC

Von Klaus Erdmann | 18.03.2015, 11:30 Uhr

Der an Nummer eins gesetzte Carsten Glander von Blau-Weiß Delmenhorst gewinnt bei den Friesenpark Open die Herren-30-Konkurrenz.

Herren 30 und 40 haben sich an den Friesenpark Open des Delmenhorster Tennis-Clubs beteiligt. Die Konkurrenzen der Damen und Herren musste der DTC aufgrund des zu geringen Interesses ausfallen lassen.

Bei den Herren 30 siegte mit Carsten Glander (TC Blau-Weiß Delmenhorst). Der an Nr. 1 Gesetzte behauptete sich ausnahmslos mit Zwei-Satz-Siegen. Im Endspiel behielt Glander gegen die Nummer zwei, Dennis von der Heide (TV Ankum), mit 7:6 und 6:3 die Oberhand. Marcus Hartwig (DLW-Sportverein) schied in der ersten Runde gegen Glander aus und Michael Calame (DTC) hatte in Durchgang zwei gegen von der Heide das Nachsehen.

Bei den Herren 40 gewann mit Jens Meyer (TV Liener) ein weiterer Top-Favorit. Er bezwang Steve Oestmann (DLW, Nr. 2) mit 6:3, 3:6, 10:8. Im Herren-40-Wettbewerb auf Regionsebene landete Hermann Bödeker (TV Ankum) auf Rang eins. Im Endspiel kam er zu einem 6:3, 6:7, 10:3 gegen Thomas Schleper (DTC). Weitere Teilnehmer aus Delmenhorst und Umgebung griffen nicht in die Entscheidungen ein.