Ein Angebot der NOZ

Frühlingswerfertag in Delmenhorst Torben Clemens Westphal in toller Frühform

Von Klaus Erdmann | 05.04.2017, 09:21 Uhr

Beim gelungenen Frühlingswerfertag, mit dem der Leichtathletik-Kreis Delme-Hunte in die Saison gestartet ist, haben einige Teilnehmer bereits gute Leistungen gezeigt.

Die Verantwortlichen registrierten im Stadion 48 Starter aus 26 Vereinen. Zu ihnen gehörte Torben Clemens Westphal (Delmenhorster TV), der den Speerwurf der Jugend U20 mit 56,81 Metern gewann. Dem Aushängeschild des DTV gelang diese Weite bereits im ersten Versuch.

Westphal verbuchte erneut die Norm für die Titelkämpfe auf Landesebene, die er bereits vor einigen Wochen bei den norddeutschen Winterwurfmeisterschaften schaffte (Männer und U 20). Richard Schmid, Leiter der Leichtathletik-Abteilung des DTV, berichtete: „Weitere Athleten haben die Normen für die Landesmeisterschaft nicht erreicht.“

Wolfgang Budde lobt vier Leichtathleten

Wolfgang Budde, Vorsitzender des Kreises, hob die Leistungen von vier Teilnehmern hervor. Neben Westphal lobte er mit Florian Pelzer (BTB Oldenburg) einen weiteren U20-Jugendlichen. Er behauptete sich beim Kugelstoßen mit 12,87 Metern. Bei den Frauen glänzte die siegreiche Speerwerferin Julia Götting (SV Molbergen) mit 41,31 Metern. Ferner stellte Budde Kugelstoßerin Paulina Frankenreg vom TV Georgsmarienhütte heraus. Sie behauptete sich beim Kugelstoßen der Altersklasse U20 mit 12,90 Metern. „Die beiden werden im Verlauf der Saison sicher noch mehr auf sich aufmerksam machen“, so Budde.

Ulrich Garde (LGG Ganderkesee) startete bei den Senioren 50 gleich viermal. Bei den Kugelstoßern (13,39) und Speerwerfern (46,16) belegte er erste Plätze. Beim Diskus- (34,47) und Hammerwurf (34,65) wurde er jeweils Dritter. Der DTVer Lennart Budach (M14) siegte beim Kugelstoßen (8,92) und erreichte beim Speerwurf den zweiten Rang (25,19).