Ein Angebot der NOZ

Funio-Festival im Fußballkreis Für modernen Kinderfußball werben

Von Frederik Böckmann | 29.08.2017, 14:00 Uhr

Das wird eine Premiere im Fußball-Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst: Auf Anlagen der fünf Vereine VfL Stenum, TV Jahn Delmehorst, SG DHI Harpstedt, FC Huntlosen und des TuS Heidkrug kicken Fußballer der Altersklassen U6 bis U9 am Samstag und Sonntag (2. und 3. September) beim ersten Funino-Festival miteinander.

Was ist Funino? Funino ist eine kindgerechte Trainings- und Wettkampfform, in der drei gegen drei auf einem Kleinfeld mit vier Minitoren Fußball gespielt wird. „Mit dem Festival möchten wir Werbung für modernen Kinderfußball machen, bei dem jeder Spieler und jede Spielerin viel Einsatzzeit, viele Ballkontakte und viele Torgelegenheiten bekommt“, erklärt Michael Wild, der Funino-Beauftragte des Fußball-Kreises.

Die einzelnen Turniere werden im Champions-League-Modus ausgetragen. Das bedeutet, dass alle Teams gleichzeitig spielen. Nach jedem Spiel rückt der Gewinner ein Feld auf, der Gewinner ein Feld herunter. Bei Unentscheiden wird per Schnick-Schnack-Schnuck entschieden.

Als Besonderheit wird in der U9 am Samstag erstmalig ein Mix-Turnier mit wechselnden Funino-Formen in Stenum gespielt. Mix-Turnier bedeutet, dass die Spieler in jedem Funino-Team aus unterschiedlichen Vereinen kommen und somit in der Regel erstmalig als Team zusammenspielen. Gleichzeitig werden die Felder unterschiedlich gestaltet, so dass verschiedene Funino-Varianten gespielt werden.