Ein Angebot der NOZ

Fußball-A-Junioren siegen 5:1 TSV Ganderkesee dreht nach der Pause auf

22.02.2016, 20:51 Uhr

Immerhin zwei hiesige Jugendteams, die die Farben ihrer Vereine in Fußball-Bezirksligen vertreten, haben am Wochenende Punktspiele bestreiten können. Die A-Junioren des TSV Ganderkesee setzten sich beim SV Brake mit 5:1 durch. Bei den C-Jugendlichen behauptete sich der TuS Heidkrug beim BV Cloppenburg mit 4:2.

Sieben weitere Begegnungen, die bei heimischen A-, B- und C-Juniorenmannschaften auf den Plänen standen, mussten aufgrund der Witterungsbedingungen ausfallen.

A-Junioren, SV Brake – TSV Ganderkesee 1:5 (1:1). Nach dem 1:0 durch Rico Mathes (27.) sorgte Byron Lee Garcia zehn Minuten später für den Ausgleich. „In der ersten Halbzeit hat die Mannschaft nicht gut gespielt“, meinte Sven Apostel. Er habe, so der Trainer des TSV, die Kabine während der Pause zeitnah wieder verlassen: „Die Jungs wissen selber, wie sie gespielt haben.“

In Hälfte zwei drehte der Gast auf. Ninos Yousef (55.), Garcia (57., 62.) und Roberto Elia (82.) trafen zum 5:1. Apostel: „In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft Fußball gespielt.“ Mit 15 Punkten und zwei Spielen Rückstand gegenüber Spitzenreiter SG Friesoythe/Sedelsberg (24) belegt TSV Rang sechs. Am Samstag, 16 Uhr, sollen die Ganderkeseer ein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten VfL Löningen bestreiten.

C-Junioren, BV Cloppenburg – TuS Heidkrug 2:4 (1:2). Die Elf der Trainer Christian Goritz und Frank Schwan sammelte im Kampf gegen den Abstieg wichtige Punkte. Igor Harkovskis 0:1 (2.) egalisierte David Giesbrecht (18.). Marcel Marquardt brachte TuS erneut in Führung (34.). Isabella Jaron traf zum 2:2 (62.). Marquardt (64.) und Harkovski, der einen Elfmeter verwandelte (70.), bescherten den Heidkrugern, die mit dem „letzten Aufgebot“ (Goritz) antraten, den Sieg.