Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga der Frauen 6:3 – TV Jahn Delmenhorst wahrt Chance auf Rang zwei

Von Manfred Nolte | 09.06.2015, 12:58 Uhr

Mit einem 6:3 (2:2) über RW Damme haben die Bezirksliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II ihren vierten Platz gefestigt und haben vor dem Saisonfinale am kommenden Sonntag sogar noch Chancen auf die Vizemeisterschaft. Dabei hatten die Jahnerinnen nur zehn Spielerinnen zur Stelle. Urlaub, berufliche Gründe und Verletzungen waren die Gründe.

„Aus der dritten Mannschaften wollte ich niemanden einsetzen, da wir dort noch das Pokalfinale bestreiten. Spielerinnen, die gegen Damme mitgewirkt hätten, wären dafür nicht spielberechtigt gewesen“, erklärte Trainer Uwe Krupa. Seine Mannschaft geriet nach Führung 1:2 in Rückstand, glich aber zum Pausenstand aus. Damme ging nach 53 Minuten 3:2 in Front, doch Jahn legte nun einen energischen Zwischenspurt ein und zog innerhalb von sechs Minuten auf 5:3 davon. „Wir waren trotz Unterzahl das klar bessere Team und hatten in der Schlussphase sogar konditionelle Vorteile“, freute sich Krupa.

Celin Behm (3), Marisa Philipp (2) und Janina Schulz für Delmenhorst sowie Nadine Weitzmann (2) und Verena-Christa Pieper auf der Gegenseite erzielten die Tore. Der TSV Abbehausen sicherte sich vorzeitig die Meisterschaft, da Gastgeber SV Friedrichsfehn II nicht antrat.