Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga der Frauen SF Wüsting-Altmoorhausen setzen auf die Jugend

Von Manfred Nolte | 31.07.2015, 17:30 Uhr

Die SF Wüsting-Altmoorhausen sind in die Fußball-Bezirksliga der Frauen aufgestiegen. Sie haben einen Platz im oberen Mittelfeld zum Ziel für die Saison 2015/2016 erklärt. Neun B-Juniorinnen sind in das Team gerückt.

Frauenfußball hat bei den SF Wüsting-Altmoorhausen eine große Tradition – die soll fortgesetzt werden. Nach dem Rückzug des ersten Teams aus der Regionalliga im Verlauf der vergangenen Saison, hat sich der Klub auf die zweite Mannschaft konzentriert. Die ist in die Bezirksliga aufgestiegen. Dort strebt das Trainergespann Oliver Gerrits und Michael Rubel einen Platz im oberen Mittelfeld an.

Aus 30 Spielerinnen werden zwei Teams gebildet

Die Trainer setzen auf den Nachwuchs. In Rena Hasler, Nathalie Köhrmann, Agnetha Tavken, Jette Henkensiefken, Dana Möhlenbrock, Neele Gerletzki, Natalie Kuhlmann und Sabrina Gensemann sind acht eigene B-Juniorinnen in das Aufgebot gerückt. Neu sind zudem Elke Soermann (Olympia Uelsen), Elisa Boragno und Kira Schröder (beide ohne Verein). Dazu kommen 30 Spielerinnen, die schon für die Sportfreunde aktiv waren. Noch vor dem Saisonbeginn werden zwei Teams gebildet. Mit der in der Kreisliga spielenden „Zweiten“ gibt es eine enge Zusammenarbeit.

Im Pokal gegen Neuenburg/Dangastermoor

Das Bezirksligateam eröffnet die neue Saison am 16. August beim TV Jahn II, der in Wüsting mit dem SV Brake und dem SV Hemmelte als Favorit gilt. Im Pokal treten die SF am 23. August gegen die SG Neuenburg/Dangastermoor an.