Ein Angebot der NOZ

Fussball-Bezirksliga der Frauen VfL Stenum verliert nach 3:2 noch 4:5

Von Vera Benner, Vera Benner | 01.11.2016, 13:42 Uhr

Die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Stenum haben am Wochenende gegen den Tabellenzweiten FSG Gehlenberg-Neuvrees mit 4:5 (3:2) verloren.

Am Ende reichte die 3:2-Pausenführung des VfL Stenum nicht für drei Punkte. „Es ist sehr unglücklich gelaufen“, sagte Stenums Co-Trainer Mario Ahrens. Nach dem frühen Rückstand durch Isabelle Sommerer (8.) drehten die Stenumerinnen auf. Durch zwei Tore von Ann-Kristin Willms (24., 34.) und Katrin Stefanski (34.) führte der VfL mit 3:1. Kurz vor der Pause mussten sie durch Lina Hansen den Anschlusstreffer hinnehmen (43.).

Gehlenberg zeigt sich cleverer

Nach dem Seitenwechsel glich erneut Lina Hansen für die FSG aus – 3:3 (49.). Doch die Gastgeber antworteten in Person von Marie Geerken wiederum mit der Führung (57.). Die FSG ließ sich nicht beirren und gewann das Spiel durch ein Eigentor von VfL-Torfrau Nicole Wagner (61.) und dem zweiten Treffer von Isabelle Sommerer noch mit 5:4 (72.)