Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga der Frauen VfL Wildeshausen punktet nach dreimaligem Rückstand

24.10.2017, 21:50 Uhr

Sie lagen drei Mal zurück, am Ende reichte es aber dennoch zu einem Unentschieden: Die Fußballerinnen des VfL Wildeshausen haben sich in der Bezirksliga ein 3:3 (1:2) bei der SG Hemmelte/Lastrup erkämpft.

Sarah Kubitza traf in der zweiten Minute Nachspielzeit mit einem Seitfallzieher zum Ausgleich. VfL-Trainer Sven Flachsenberger war trotzdem nicht ganz zufrieden, hatte er vor der Partie doch einen Sieg angepeilt.

Anfangs- und Schlussphase verliefen spektakulär. Hemmelte/Lastrup schoss früh zwei Tore durch Alexandra Otten (4./12.), die Wildeshausens Abwehr schlecht aussehen ließ. Dazwischen lag das 1:1 der Gäste durch Viktoria Brandt. In der Folgezeit ließ der VfL erst vier Großchancen liegen, ehe Gesa Bürster zum 2:2 traf (85.). Nach dem erneuten Rückstand durch Sarah Lübke (87.) trafen die Gäste dann ganz spät zum Endstand.