Ein Angebot der NOZ

Fussball-Bezirksliga Dirk Lenkeit übernimmt A-Jugend des VfL Wildeshausen

Von Klaus Erdmann | 23.09.2016, 12:18 Uhr

Die A-Jugend-Fußballer des VfL Wildeshausen haben einen neuen Trainer: Der Bezirksligist wird künftig von Dirk Lenkeit betreut.

Dirk Lenkeit trainiert ab sofort die Fußball-A-Junioren des VfL Wildeshausen, die in der Bezirksliga den letzten Platz einnehmen. Er fungierte zuletzt beim Kreisligisten Wildeshausen II als „Co“ von Arend Arends. Lenkeit tritt die Nachfolge von Helmut Niester an, der das Amt aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen abgab.

Co-Trainer wird noch gesucht

„Ich habe großen Respekt vor Niesters Arbeit und ziehe meinen Hut“, betont VfL-Jugendobmann Hans Gralla. Lenkeit habe sofort zugesagt. Er werde „zwei, drei Wochen“ von Bastian Flege unterstützt. Ein Co-Trainer für Lenkeit werde noch gesucht. Gralla: „Wir bemühen uns um eine vereinsinterne Lösung.“ Lenkeit, der unter anderen in Colnrade und Kleinenkneten tätig war, wohne in Wildeshausen und sei ein „VfLer mit Herz“.