Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga Johannes Artan vom SV Tur Abdin Delmenhorst beschenkt sich

26.05.2019, 23:15 Uhr

Die Bezirksliga-Fußballer des SV Tur Abdin Delmenhorst haben einen 6:2-Erfolg beim SV Wilhelmshaven gefeiert. Johannes Artan beschenkte sich mit zwei Toren selbst.

An seinem 22. Geburtstag hat sich Johannes Artan, Offensivkraft des SV Tur Abdin, selbst beschenkt. Beim 6:2 (4:2) des Fußball-Bezirksligisten gegen den SV Wilhelmshaven erzielte er am Sonntag zwei Treffer. In Manuel Celik und Simon-Josef Matta besaß Delmenhorst zwei weitere Doppeltorschützen.

Delmenhorster kontern ihren Gegner aus

Artan leitete den Torreigen bereits in der 2. Minute mit einem 16-Meter-Volleyschuss ein. Honorat Terczynski nutzte einen von Michael Sen verursachten Strafstoß zum 1:1 (16.). Celik (21.) und Simon-Josef Matta, der einen von SVW-Torwart Marcel Wesermann an ihm verschuldeten Elfmeter verwandelte (33.), sorgten für das 3:1. Das 4:1 markierte Celik nach Vorarbeit von Simon-Josef Matta (36.). Mit dem 4:2 beendete Wilhelmshavens Sascha Abraham den torreichen ersten Abschnitt (45. +2). In der Schlussphase erhöhten Simon-Josef Matta (82.) und Artan (84.) das Ergebnis auf 6:2.

Isa Tezel, der beim Tabellensiebten SV Tur Abdin gemeinsam mit Mathias Demir die Sportliche Leitung bildet, zeigte sich nach dem deutlichen Erfolg sehr zufrieden: „Wir haben tief gestanden und wollten Wilhelmshaven kommen lassen. Dann haben wir den Gegner ausgekontert.“. Insbesondere in der zweiten Halbzeit habe Tur Abdin eine sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt.