Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga Mädchen des TSV Ganderkesee feiern Kantersieg

Von Klaus Erdmann | 28.08.2018, 22:26 Uhr

In der Fußball-Bezirksliga haben die C-Juniorinnen des TSV Ganderkesee nach dem 8:1-Auftaktsieg über den FSV Jever erneut einen deutlichen Erfolg bejubelt: Bei der TSG 07 Burg Gretesch kam der Tabellenzweite zu einem 6:0. Der Nachwuchs des VfL Stenum kassierte beim ATSV Scharmbeckstotel ein 2:10.

Burg Gretesch – Ganderkesee 0:6 (0:4). Celestina Düßmann traf nach vier Minuten. Sophie-Aimee Dobrin (14.) und Britta Logemann (20., 31.) sorgten für das 4:0 zur Pause. In Abschnitt zwei erzielten Dobrin (45.) und Helen Balikci (61.) die Treffer Nr. 5 und 6 für den Gast. Ganderkesee ist als 9er-Team gemeldet. „Ich denke, dass wir bei der TSG Burg Gretesch mit elf Spielerinnen antreten“, sagte Trainer Uwe Saalfeld im Vorfeld. So geschah es. Der Kader bestand aus 15 Mädchen.

Scharmbeckstotel – Stenum 10:2 (3:0). Im Anschluss an das 3:8 gegen den TuS Leerhafe-Hovel mussten die Stenumerinnen erneut Lehrgeld zahlen. Nach dem Seitenwechsel fielen fünf Treffer innerhalb von lediglich 14 Minuten. Shirin Leskow steuerte fünf Tore inklusive Hattrick bei.

Tore: 1:0 Schnieders (22.), 2:0 Leskow (33.), 3:0 Irmler (34.), 4:0 Buonaccorso (37.), 4:1 Hoy (38.), 5:1, 6:1, 7:1 Leskow (38., 39. und 47.), 8:1, 9:1 Schnieders (49. und 51.), 9:2 Neermann (55.), 10:2 Leskow (69.).