Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga Neue Stärke beschert FC Hude den dritten Sieg in Folge

Von Daniel Niebuhr | 08.04.2019, 00:15 Uhr

Die drei Niederlagen nach der Winterpause hat der FC Hude mit dem dritten Sieg in Folge ausgeglichen, findet Trainer Lars Möhlenbrock. Der Fußball-Bezirksligist hat gegen TSV Abbehausen mit zwei Paradedisziplinen einen Erfolg gefeiert.

Einem akribischen Trainer wie Lars Möhlenbrock kann es eigentlich nicht gefallen, wenn man seiner Mannschaft Launenhaftigkeit unterstellt, der Verdacht liegt beim FC Hude aber aktuell nahe. Nach drei Niederlagen zu Jahresbeginn mit zusammen 1:11 Toren hat der Fußball-Bezirksligist nach dem 2:0 (1:0) gegen den TSV Abbehausen nun dreimal in Folge gewonnen – Torverhältnis dabei: 11:2. „Diese ersten drei Spiele haben wir jetzt ausgeglichen. Wir sind drin in diesem Jahr“, sagte Möhlenbrock.

FCH glänzt mit Paradedisziplinen

Gegen Abbehausen glänzten die Huder in ihren neu gewonnenen Paradedisziplinen: Standards und Einwechslungen. In der sechsten Minute köpfte Nils Sandau eine Freistoßflanke von Ole Schöneboom zur Führung ein, 85 zweikampfreiche Minuten später vollendete der eingewechselte Yannik Osterloh einen Konter zur Entscheidung. Es war das dritte Jokertor in den letzten drei Partien.